Schweizer Paket-Post hat neue Elektro-Lieferwagen erhalten - leise, umweltfreundlich und perfekt für Fahrt von Tür zu Tür

Post Elektro Lieferwagen SAIC Maxus EV80

Die Schweizer Post hat 10 nagelneue Elektrotransporter MAXUS EV80 des Chinesischen Herstellers SAIC aus Shanghai / China erhalten. Ausgeliefert wurden die 3,5-Tonnen Nutzfahrzeuge von der Schweizer Auto AG Truck. Die neuen Päcklitransporter gleiten geräuschlos durch die Strassen, sind umweltfreundlich und perfekt geeignet für die Tür-zu-Tür Lieferdienste der Post, ohne das ständige Starten und wieder Abschalten eines Diesel- oder Benzinmotors. Natürlich bleiben die Autos der Post knallgelb wie bisher - Sie erkennen sie am geräuschlosen Betrieb und am grünen Batterie-Symbol auf der Seite.

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Elektrischer Antrieb ist die Lösung für die Citylogistik der nächsten Jahre

Die Fahrzeugübergabe fand kürzlich an den Standorten Weiningen ZH und Schönbühl BE statt. Urs Ritter, Geschäftsführer der Auto AG Truck, verspricht sich viel vom Nutzenpotenzial des neuen E-Transporters aus China: «Wir sind überzeugt, dass der elektrische Antrieb die Lösung in der Citylogistik für die nächsten Jahre sein wird. Das ist auch der Grund, weshalb wir uns aktiv für die Einführung des Maxus EV80 eingesetzt haben und nun mit dem Leuchtturmprojekt mit der Post ein starkes Zeichen setzen dürfen.»

Schweizer Post will Elektromobilität in ihrem Betrieb forcieren

Für die Post hat diese Beschaffung grosse Bedeutung im Rahmen der Strategie, die Elektromobilität zu forcieren. Thomas J. Ernst, zuständig für Nationale Transporte und Beschaffung: «Die Post als staatsnahes Unternehmen ist bestrebt, ihre soziale Verantwortung wahrzunehmen, dazu gehört auch eine umweltverträgliche Zustellung von Briefen und Paketen. Für die zuverlässige Paketzustellung besteht Bedarf an serienmässig hergestellten Elektrolieferwagen, welche im anforderungsreichen Postalltag bestehen können. Die 10 Maxus EV80 von Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) aus China werden in der Paketzustellung der Distributionsbasen Zürich-Oerlikon, Hinwil, Basel und Givisiez eingesetzt.».

Wer weiss, vielleicht erhält so ja auch Kult-Pöstler "Richi" aus der Digitec-Werbung einen dieser flitzigen elektrischen Lieferwagen und ist noch schneller an Ort und Stelle. 

Der Elektroantrieb ist ideal für die Stop-and-Go’s auf der Paketzustellung."
Thomas J. Ernst

 

Elektro Nutzfahrzeug SAIC MAXUS EV80 - fast 1 Tonne Zuladung und 192 Km Reichweite

Der SAIC Maxus EV80, der von vorne sehr dem Mercedes Sprinter ähnelt, ist ein elektrisches Nutzfahrzeug mit einer Reichweite von bis zu 192 km und einer Nutzlast von fast einer Tonne (950 Kg). Thomas J. Ernst: «Der Elektroantrieb ist ideal für die Stop-and-Go’s auf der Paketzustellung. Die Reichweiten aufgrund der Batteriekapazitäten sind ausreichend.»

Akku geladen in 2 Stunden

Auch im Handling und bei den Verbrauchswerten zeigen sich beim MAXUS EV80 markante Mehrwerte, so etwa die vollständige Schnell-Ladung innerhalb von zwei Stunden. Durch die raffinierte Temperaturregulierung wird die Lebensdauer der Batterie maximiert und sie kann mehrmals nacheinander aufgeladen werden.

5 Jahre Garantie - 8 Jahre auf den Akku

Bei neuen Technologien stellt sich immer auch die Frage nach den Garantieleistungen. Urs Ritter: «Für unsere Kunden ist dies ein ganz wichtiger Aspekt. Für den MAXUS EV80 werden überdurchschnittliche Garantieleistungen gewährt, nämlich 5 Jahre Herstellergarantie oder 100.000 km und sogar 8 Jahre auf die Lithium-Ionen-Batterie.»

Elektro Lieferwagen von SAIC neu bei der Auto AG Group

Die Auto AG Group vertreibt an 8 Standorten in der Schweiz Nutzfahrzeuge von IVECO, Fiat, DAF und MAN und neu nun auch von SAIC aus China. "Die Auto AG Truck wird an allen acht Standorten zum Sales- und Aftersales-Stützpunkt für den MAXUS EV80.", freut sich Urs Ritter über seinen neuen elektrischen Markenzuwachs.

Quelle: Auto AG Group
Bild: © Auto AG Group - (v.l.n.r.) Dominik Felder (Maxomotive Schweiz AG), Thomas Ernst (Post CH AG), Urs Ritter (Auto AG Truck)

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...