Wir bringen nur gute Nachrichten - seit über 10 Jahren!

Gratis e-Book für alle HappyTimes Leser: "Auch das geht vorbei" von Thomas Brezina ...zum Artikel & Download
"Say something nice" - Sag doch auch Du der Welt etwas Nettes ...zum HappyForum

(Video&Test) Kia e Niro Elektro 2019: Probefahrt im umweltfreundlichen elektrischen SUV von Kia

Kia e-Niro Elektroauto SUV

Der Kia e-Niro verspricht eine rein elektrische Reichweite von 455 Kilometern am Stück, in der Stadt sogar über 600 Kilometer (!), bis kurz nachgeladen werden muss (54 Minuten Pause für weitere 360 Km). Während seiner Probefahrt im Kia e-Niro mit dem 204 PS starken Antrieb und der grossen 64 kW/h Batterie geniesst unser Autotester Lars Hoenkhaus die geräuschlose Fahrt im Elektro-SUV von Kia und zeigt Ihnen was der kompakte Elektro-Crossover sonst noch zu bieten hat. Den Kia Niro Hybrid gibt es schon ab 33'350 Franken (UVP), die Schweizer Preise für den e-Niro sind noch nicht publiziert, in Deutschland soll er 34'290 Euro kosten und ab April 2019 bei den Kia-Händler stehen. Der Kia e-Niro ist bis jetzt wie sein technischer Bruder Hyundai Kona Elektro nur mit Vorderradantrieb erhältlich, nicht mit Allradantrieb.

Technische Daten des Testwagens:
Fahrzeug: Kia e-Niro
Motor: Permanentmagnet-Synchronelektromotor
Batteriekapazität: 64 kW/h
Max. Leistung: 150 kW (204 PS)
Max. Drehmoment: 395 Nm V-Max: 167 km/h
Beschleunigung: 0-100 km /h: 7,8 s
Vorderradantrieb, kein Allradantrieb

Sehen Sie im Videobeitrag selbst:

2018 Kia e-Niro Probefahrt mit dem elektrischen Kia Niro SUV

Quelle: die-autotester.com
Bild: © die-autotester.com

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Sag der Welt etwas Nettes

Engelfrau....
Bei allem gemerckere über unser Land unsere Politiker u s.w.
möchte ich heute mal laut und deutlich...
Pace
Frieden auf Erden: Wenn der Friede von jedem einzelnen ausgeht, umfasst er bald die ganze Welt. Acht...
Julia-Renata
Gott erwacht in jeder Pflanze und liebt dich in jeder erbluehenden Blume.

Unterstützen Sie HappyTimes

Bitte unterstützen Sie HappyTimes, damit wir noch mehr gute Nachrichten bringen können ...zum Artikel