Toyota verkaufte bereits mehr als 8 Millionen umweltfreundliche und leise Hybrid-Autos! Kleiner SUV RAV4 nächstes Hybrid Modell


Kompakter SUV mit leiser und sparsamer Hybridtechnik: Toyota RAV4 Hybrid

Vom von der Konkurrenz belächelten Nischenprodukt zum weltweiten Erfolgsmodell: Mehr als acht Millionen Hybridfahrzeuge hat der japanische Automobilkonzern mit seinen Kernmarken Toyota und Lexus inzwischen weltweit verkauft. Bereits zum 31. Juli 2015 wurde der Meilenstein erreicht, der eindrucksvoll die Wandlung des alternativen Antriebs vom Nischenprodukt zum weltweiten Erfolgsmodell beschreibt. Gerade einmal zehn Monate sind zwischen der siebten und achten Million vergangen. Hybrid-Antriebe verkaufen sich wie warme Weggli.

Erster Prius fuhr 1995 nur 500 Meter weit

Anfangs hatte alles noch anders ausgesehen. Toyota Vorstand Takeshi Uchiyamada berichtet gern von den Schwierigkeiten seines Teams, das den ersten Prius Prototypen im Jahr 1995 ganze 49 Tage nicht vom Fleck bekam. „Wir wussten nicht, wo der Fehler lag. Wir haben täglich bis spät in die Nacht gearbeitet, um das herauszufinden. Um Weihnachten herum bewegte er sich endlich, aber wir kamen nur 500 Meter weit“, so Uchiyamada.

Dank Hybrid 22 Milliarden Liter Benzin gespart

20 Jahre später sind diese Sorgen längst vergessen, Toyota und Lexus Hybridmodelle glänzen mit grosser Zuverlässigkeit in den Pannenstatistiken. Laufleistungen von über einer Million Kilometer im Kundeneinsatz sind Realität. Die Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor ermöglich nicht nur lautloses Anfahren und eine ruhige Fahrt, es entlastet zudem die Umwelt. Im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen konnten durch die mehr als acht Millionen Hybridautos weltweit rund 58 Millionen Tonnen CO2 und 22 Milliarden Liter Benzin eingespart werden, berechnete Toyota.

Hybrid-SUV: Toyota RAV4 wird auch zum lautlosen Gleiter

Der Prius blieb nicht lange alleine: Mittlerweile finden sich inzwischen 30 Hybridmodelle und ein Plug-in-Hybrid im Sortiment der Toyota Motor Company, zu der auch Lexus gehört. In Deutschland werden aktuell sechs Toyota Hybridmodelle angeboten, Lexus hat acht Modelle im Programm. Für jede Baureihe gibt es mitlerweile einen Hybridantrieb. Als nächster Kandidat ist der Toyota RAV4 Hybrid, dran, der im April vorgestellt wurde und bereits in den Startlöchern für den Verkauf steht.

Toyota und Lexus mit nur 87,7 Gramm CO2 im Durchschnitt aller Autos

Die gesamte Hybridflotte beider Marken in Deutschland emittierte im vergangenen Jahr durchschnittlich nur 87,7 Gramm CO2 pro Kilometer. Damit unterbieten sie schon heute die strengen CO2-Vorgaben von 95 Gramm CO2 pro Kilometer, die ab 2021 - das ist erst in 6 Jahren - in Europa gelten werden.

Quelle: Toyota Deutschland
Bild: © Toyota

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.
Zitatefee
"Eine Erfindung, die noch fehlt: Explosionen rückgängig zu machen."
Dr. Elias Canetti