"Die Zukunft erreicht Europa" - Erste Toyota Mirai mit Brennstoffzellen-Technik in Europa ausgeliefert


Die Zukunft erreicht Europa: Die ersten Toyota Mirai (jap. "Zukunft") rollen noch mit Schutzfolien beklebt von der Transportfähre auf europäischen Boden

Im Sommer des Jahres 2000 eroberte der Toyota Prius den europäischen Kontinent mit seinem futuristischen "Hybrid-Antrieb", den die restlichen Autobauer nur belächelten - 15 Jahre später, nach dem Siegeszug von Toyota und seiner Hybrid-Technik, versuchen die Konkurrenten verzweifelt möglichst schnell selber einen Hybrid-Antrieb zu entwickeln. Doch Toyota ist bereits wieder einen riesigen Schritt weiter und lieferte soeben fixfertige Serienmodelle des Mirai (japanisch für "die Zukunft") per Schiff in Europa aus. Nicht nur ein 4-plätziges Elektroauto (schon das hätten ja viele Automarken gerne), sondern auch noch eines, das seinen Strom aus einer Brennstoffzelle an Bord produziert und so 500 Kilometer weit elektrisch fährt. Das könnte ähnlich revolutionär und wegweisend sein, wie vor 15 Jahren das Lancieren des Hybrid-Antriebs.

Elektroauto mit 500 Kilometern Reichweite und 3 Minuten "Ladezeit"

Am 8. und 10. August 2015 wurden die die ersten fünf Mirai im britischen Bristol und im belgischen Zeebrügge entladen. Das erste in Großserie gefertigte Elektroauto mit Brennstoffzellenantrieb von Toyota will den Weg für eine schadstofffreie Mobilität ebnen: Wasserstoff wird in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt, die den 113 kW/154 PS starken Elektromotor antreibt. Als Emission entsteht lediglich Wasserdampf, Energie für die nächsten 500 Kilometer elektrisches Fahren ist in 3 Minuten nachgetankt.

Wieder ein Wendepunkt in der Geschichte des Automobils

„Dies markiert den Startschuss für ein neues Zeitalter, einen Wendepunkt in der Geschichte des Automobils. Mit dem Mirai bereitet Toyota den Weg für eine saubere und sichere Mobilität der nächsten 100 Jahre – der Brennstoffzellentechnik sei Dank. Wir freuen uns auf die Auslieferung der ersten Fahrzeuge ab September und darauf, wie die Zukunft auf europäischen Straßen konkrete Formen annimmt. 15 Jahre nach dem Prius bringen wir eine weitere Innovation nach Europa“, jubelt Karl Schlicht, Executive Vice-President Toyota Motor Europe.

Toyota Mirai jetzt schon ein Grosserfolg: Im ersten Monat dreimal mehr verkauft als für das ganze Jahr geplant

Der Toyota Mirai ist bereits seit Dezember in Japan erhältlich und feierte auf dem Genfer Salon in der Schweiz im Frühjahr seine Europapremiere. Der Bestellungseingang übertraf dabei alle Erwartungen von Toyota, der Bestelleingang im ersten Monat übertraf um 300% das geplante Volumen für das ganze Jahr 2014 (HappyTimes berichtete)! Vor allem Firmenflotten sowie Stadt- und Gemeindebetriebe stürzten sich auf das erste Elektroauto mit Brennstoffzellen-Technologie.

Flüsterleise und ohne Emissionen

Während der dank Elektroantrieb fast geräuschlosen Fahrt stößt das 4,89 Meter lange Auto weder CO2- noch andere Schadstoffemissionen aus, bietet aber eine ähnliche Reichweite und Fahrleistungen wie konventionell angetriebene Fahrzeuge. Toyota spricht von um die 500 Kilometern. Auch der Tankvorgang ist mit drei bis fünf Minuten fast genauso kurz wie bei Autos mit Verbrennungsmotor. Höchste Umweltfreundlichkeit trifft so auf bewährte Toyota Zuverlässigkeit und Fahrspaß. Lediglich 5 Kilo Wasserstoff reichen für rund 500 Kilometer Fahrt.

Bei der Entwicklung profitierte der japanische Automobilhersteller von seiner langjährigen Erfahrung in der Hybridtechnik. Mit dem neuen Mirai soll die Akzeptanz für Brennstoffzellenfahrzeuge gesteigert und die Entwicklung der Wasserstofftankstellen-Infrastruktur vorangetrieben werden.

Quelle: Toyota Deutschland
Bild: © Toyota

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Neuste gute Nachrichten

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Neuste Kommentare

jeipikei
Ein frohes Herz macht das Gesicht heiter,
wenn aber das Herz leidet, wird der Lebensmut getrübt.
...
Banksy
Nice fieldart
Johanna
Wenn ich mich richtig erinnere, hat das bereits Sonja Lyubomirsky ("GLücklich sein") festgestellt (i...

Suchen in HappyTimes

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen