Ferienzeit ist Schnäppchen-Zeit! Tricks & Tipps: So kommt man am günstigsten zur Last-Minute Reise!

Werbung

Berlin (ots) – Die Urlaubs-Hauptsaison ist auf ihrem Höhepunkt, doch viele Deutsche warten mit der Urlaubsbuchung bis zur letzten Minute. Last-Minute Reisen sind absolut im Trend und versprechen echte Schnäppchen, wenn man weiß, wie man sie findet. Das Reiseschnäppchen-Portal Travelcloud hat für HappyTimes Tipps zusammengestellt, wie man zum echten Last-Minute Schnäppchen kommt und viele hundert Franken oder Euro sparen kann:

{loadposition reisen}

1. Wichtigster Schnäppchen-Trick: Flexible Abflughäfen wählen

Eines der größten Sparpotenziale liegt hier versteckt: Wer alle Flughäfen in der näheren Umgebung als Abflughafen in Betracht zieht, bekommt eine deutlich größere Bandbreite an Angeboten. Nicht selten können so schon mal 100 Euro gespart werden.

2. Nicht auf den Tag genau festlegen

Wenn man nach einer 1-wöchigen Reise sucht, macht es Sinn, flexibel mit +/- 3 Tagen zu suchen. Wenn man mit etwas flexibleren Daten sucht, bekommt man mehr Angebote. Die Unterschiede im Preis machen sich auch bei einem Wochentag Verschiebung teilweise deutlich bemerkbar.

3. Verschiedene Reisezeiträume ausprobieren

Wenn man auf einer der bekannten Reiseplattformen im Internet sucht, kommt es oft vor, dass ein 10-tägiger Urlaub günstiger ist, als ein 9-tägiger Urlaub in der gleichen Region mit vergleichbaren Konditionen. Da dort verschiedene Reiseveranstalter ihre Angebote veröffentlichen, und jeder Anbieter anders kalkuliert, kann man teilweise für weniger Geld länger Urlaub machen.

4. Insider-Trick: Gutscheine über Suchmaschinen sammeln!

Für viele Reiseportale gibt es Gutscheincodes, die man über Suchmaschinen findet. Wenn man sie bei der Online-Reisebuchung mit nutzt, spart man auch schnell noch einmal 30 bis 50 Euro – je nach Anbieter und Gutscheincode!

 

Quelle: OTS – www.Travelcloud.de
Bild: cc_srphotos-Fotolia.com

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU