Feuer und Eis: Siebtes Schiff AIDAblu erfolgreich getauft

Rostock (pts/09.02.2010/21:06) – Das neueste Kreuzfahrtschiff der AIDA Flotte ist getauft. Am 9. Februar 2010 um Punkt 20:20 Uhr zerschellte die traditionelle Flasche Champagner am Bug von AIDAblu. Prominente Taufpatin war die Designerin Jette Joop.

Werbung
InternetGrafik.com Websites für Private und KMU

Zur Taufzeremonie hatte sich AIDAblu vor dem Fischmarkt positioniert. Kapitän Dr. Friedhold Hoppert hielt das Schiff mit Bugstrahlrudern auf der Stelle. Von einem schwimmenden Ponton aus betätigte die strahlende Taufpatin den Hebel, der an Bord per Funk die Champagnerflasche auslöste. Jette Joop glänzte in ihrem eigens für diesen Abend entworfenen Taufkleid aus 6.000 Swarovski-Steinen.

Nach dem offiziellen Taufakt wurde das gesamte Schiff auf einer Länge von 200 Metern und 25 Meter Höhe zur Projektionsfläche für einen Film über die Naturelemente. Begleitet wurde die Show von einem fulminanten Höhenfeuerwerk über dem Hamburger Hafen, bei dem rote und blaue Lichteffekte den Nachthimmel der Elbmetropole in den Farben der Elemente Feuer und Eis erleuchteten.

Vom Elbufer aus verfolgten über Zwanzigtausende Schaulustige das Riesenspektakel. Auf dem Fischmarkt wurde ein Winterdorf mit frischem Pulverschnee aufgebaut. Zum Taufthema „Feuer und Eis“ gab es Feuerläufer und Eisschnitz-Künstler zu bestaunen. Über die LED-Großleinwand im Winterdorf erlebten die Besucher des Winterdorfs die Taufshow hautnah und wie in der ersten Reihe.

Im Anschluss an den Taufakt verabschiedete sich AIDAblu zur Jungfernfahrt von Hamburg nach Palma de Mallorca. Nächstes Highlight der Premierensaison von AIDAblu sind die Nordeuropatouren. Vom 6. März bis 30. April 2010 können Gäste die pulsierenden Metropolen Paris, London, Antwerpen und Amsterdam entdecken.

Aktuelle Informationen sowie Fotos und Video-Podcasts von AIDAblu sind im Internet auf www.aida.de abrufbar.

Rostock, 9. Februar 2010

 

Werbung
HappyShirt T-Shirts kaufen Schweiz mit schönen Sprüchen