Waltis Beizenführer 2016: Der kultige Beizen-Guide ist wieder da! Test Restaurant Freihof Dinhard

Auf der Umschlagseite des soeben erschienenen WALTIS BEIZENFÜHRER 2016 steht selbstbewusst  „unverblümt“, „unbestechlich“ und „unschlagbar“. Regelmässig immer vor dem Jahreswechsel erscheint seit 27 Jahren der ganz spezielle, persönliche und daher auch etwas andere Gastroführer von Walti Kunz und Balz Hösly. Dieses Mal hat es die beiden Gastrokritiker sogar einmal ins HappyTimes-Land verschlagen und sie testeten unter anderem "in der Pampa" das Restaurant Freihof in Dinhard!

Waltis Beizenführer 2016 von Walter Kunz und Balz Hösly

Im neuen Beizenführer listen die Autoren Walter Kunz  aus Zumikon und Balz Hösly aus der Stadt Zürich sagenhafte 157 Betriebe in der Stadt Zürich und 129 Restaurants in der Region auf! Damit sind die beiden Feinschmecker ja fast täglich am Testen neuer Lokale und Speisen! Eine Meisterleistung.

Empfehlung: Restaurant Freihof in Dinhard - "Eine Fahrt aufs Land, die sich lohnt"

Das Hauptgewicht des Gastroführers liegt in der Stadt Zürich. Doch auch in die HappyTimes-Region, dem schönen Weinland, wagten sich die beiden Restaurant-Tester. So besuchten sie das Restaurant Freihof in unserer Nachbargemeinde Dinhard, das nach dem Ende der Familie-Streit-Dynastie, die vom Vater zum Sohn das Restaurant Jahrzehntelang geführt hatten, nun schon ein paar Mal den Besitzer und Wirten wechselte. Doch Walti und Balz sind begeistert vom neuen Freihof, wenn auch die beiden (fast-) Stadtzürcher die stolzen WeinländerInnen mit der Bezeichnung "Pampa" zuerst grusig beleidigen:

Dinhard liegt mitten in der Pampa

"Da ist man eigentlich mitten in der Pampa und findet ein so hübsches, gemütliches und fast elegantes Lokal. Es gilt, ganz feine Sachen auszusuchen und richtig zu schlemmen. Die Bedienung ist zuvorkommend, nett und unaufdringlich. (..) Dann erlebt man selber, wie gekonnt und mit Spass am Job in der Küche gearbeitet wird. Eine Fahrt aufs Land, die sich lohnt", urteilen die beiden Gastrokritiker über den Freihof.

Der sympathische Gastrokritiker - kein Küchenchef wird in die Pfanne gehauen

Auf was legen Kunz und Hösly denn eigentlich ihr Augenmerk? Bei der Beurteilung achten die Tester vor allem auf das „Gesamtkunstwerk“ einer Beiz. Doch ganz dem Credo unserer positiven Zeitung HappyTimes entsprechend vermeiden auch Sie es, Unternehmen und Küchenchefs unnötig „in die Pfanne zu hauen“.

Gastfreundschaft, Service und Qualität werden stark gewichtet – die beiden Gastrokritiker sind denn auch überzeugt, dass in unserer Region schlecht essen praktisch nicht mehr möglich ist. Die zahlreichen Beizen werden anonym besucht und alle Kosten für Speis und Trank werden aus dem eigenen Sack berappt, das sichert Unabhängigkeit. Allfällige feine oder plumpe Bestechungsversuche werden ignoriert. Die beiden „Beizenführer“ sind wirklich unabhängig und „der“ Beizenführer ist darum auch frei von teuren Inseraten.

"Schlecht essen ist in der Region Zürich praktisch nicht mehr möglich."
Walter Kunz, Waltis Beizenführer

Des Gastrokritikers Ausrüstung: Herz, Schaf, Armbrust und Feldstecher

Ein Herz, ein schwarzes Schaf, eine Armbrust und ein Feldstecher werden für die Beurteilung eines Lokals beigezogen. Da wird unterschieden zwischen Lieblingen, Verbesserungswürdigen, bestandenen Beizen und solchen, die im Fokus der Tester sind aber noch nicht besucht wurden. Die kurzen, aussagekräftigen Texte sind mit Herzblut und humorvoll abgefasst und spiegeln die ehrliche Meinung der beiden Gastrotester. Sie weisen auch deutlich darauf hin, dass Restaurant-Beurteilungen in den elektronischen Medien mit Vorsicht zu konsultieren sind. Hier nämlich wird zum Teil massiv geschummelt, was einem Betrieb ruinösen, wirtschaftlichen Schaden zufügen kann und andererseits Durchschnittsküchen in den Himmel lobt.

„Unverblümt“ ist das Credo der Autoren, „unbestechlich“ sind und bleiben sie und „unschlagbar“ meint eine ständig wachsende Leserschaft des kultigen Büchleins.

Hier Waltis Beizenführer 2016 hier online bestellen

Der auch in der 27. Auflage immer noch taufrische "Waltis Beizenführer 2016" ist im Buchhandel für Fr. 20.-, über www.waltis-beizenfuehrer.ch oder unter der Telefonnummer 044 918 21 11 zu beziehen.

Quelle: Waltis Beizenführer

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste LeserInnen-Kommentare

  • Peter Zwingli sagte Mehr
    Sieht schön aus und macht etwas her. Braucht es... 1 Tag her
  • D.K sagte Mehr
    Habe 2 Bilder von S.Goldschmid absolut einmalig... 2 Tage her
  • A.J. sagte Mehr
    Genial! 3 Tage her

Zyankali.com lustige T-Shirts mit frechen Spruechen