Bumann der Restauranttester 2015: Neue Staffel 7 von Spitzenkoch Daniel Bumann startet am 23. März!


Daniel Bumann: Spitzenkoch ohne Gnade - aber mit grossem Herz

Freudige Nachricht für alle Bumann-Fans: Ab Montag, 23. März um 20.15 Uhr zeigt der junge Schweizer Privatsender 3+ die neue Staffel 7 von BUMANN DER RESTAURANTTESTER! "Noch emotionaler und spannender als je zuvor", verspricht Pressesprecherin Dina Wunderli von 3+ und macht die vielen Fans der Sendung sowohl gluschtig auf die neuen Folgen als auch auf die neuen Menüs. Der Spitzenkoch besucht in der 7. Staffel 8 Restaurants in den Kantonen Tessin, Aargau, Schwyz, Bern und Solothurn.

Spitzenkoch Daniel Bumann der Restaurantretter

Daniel Bumann, der mit seiner Frau Ingrid seit 1995 das eigene Fine Dining Restaurant Bumanns Chesa Pirani in La Punt bei St. Moritz führt, ist mit 2 Guide-Michelin-Sternen und 18 Gault-Millau-Punkten seit langem einer der besten Köche der Schweiz. In der nun schon 7. Staffel BUMANN DER RESTAURANTTESTER ist der «Safrankönig» erneut in der ganzen Schweiz unterwegs, um seine Expertise weiterzugeben und anderen Gastronominnen und Gastronomen wieder auf die Beine zu helfen.

1. Patient: Restaurant Pinocchio in Ronco sopra Ascona TI

Los geht die Reise für Daniel Bumann im Restaurant «Pinocchio» im malerischen Dorf Ronco sopra Ascona (TI). Trotz toller Lage mit Aussicht über den Lago Maggiore läuft das Restaurant gar nicht gut. Bumanns erster Eindruck: «Wenn ich so arbeiten würde, könnte ich nachts nicht mehr schlafen!» Neben Fehlplanung trifft der Spitzenkoch im «Pinocchio» auch auf tiefsitzende, zwischenmenschliche Probleme. Bevor der Restauranttester mit seiner eigentlichen Arbeit loslegen kann, muss das Wirtepaar einmal grundsätzlich miteinander reden, wie es weitergehen soll. Gelingt es Daniel Bumann, dem «Pinocchio» wieder Leben einzuhauchen?

Schmitte Beizli in Lengnau AG

Auf ähnliche Probleme trifft BUMANN DER RESTAURANTTESTER im «Schmitte Beizli» in Lengnau (AG). Die alleinerziehende Wirtin Cinzia hat es nicht einfach im Leben, doch sie will unbedingt ihren Traum von der eigenen Beiz weiterführen. Mit einem neuen, pfiffigen Konzept soll das «Schmitte Beizli» rentabel werden – denn jetzt geht es wirklich um die (Extra)wurst!

Pizzeria da Franco, Pfäffikon SZ

Weiter geht es für Daniel Bumann nach Pfäffikon Schwyz in die «Pizzeria da Franco». Als der Restauranttester einen ersten Blick in die Speisekarte wirft klingt es so: «Gnocchi, Gnocchi, Gnocchi, Gnocchi, Gnocchi! Penne, Penne, Penne, Penne, Penne! Franco, Du bist ein verrückter Junge!» Jede italienische Spezialität gibt es in gefühlt hundertfacher Ausführung. Kann Daniel Bumann die «Pizzeria da Franco» auf einen guten Weg zurückführen?

Taverne Jaunpass, Boltigen BE

Eine etwas andere Frage stellt sich in der «Taverne Jaunpass» in Boltigen im Berner Oberland. Die Finanzen scheinen zu stimmen, das Essen ist überraschend gut – und trotzdem ist Hilfe gefragt. Der Sohn und Juniorchef soll seine Eltern entlasten und früher oder später den Betrieb übernehmen – doch er sieht sich der Aufgabe nicht gewachsen. Kann der Restauranttester den Knoten lösen und das Wirtepaar Doris und Jürg Allemann in die wohlverdiente Rente schicken?

Restaurant Wystübli, Thun BE

In grossen Schwierigkeiten stecken Ursula und Ueli Maurer, die gemeinsam das «Restaurant Wystübli» in Thun (BE) führen. Als Daniel Bumann mit ein paar Thunern auf Reservation ins «Wystübli» kommt, sind die Gastgeber überfordert und kommen nicht nach mit Kochen und Servieren. «Die haben irgendwann einmal Monopoly gespielt, jetzt spielen sie Restaurant!», so Daniel Bumanns erster Eindruck. Doch es gibt noch Hoffnung: Die Speisen sind frisch zubereitet und besonders die Safransuppe hat es dem «Schweizer Safrankönig» Daniel Bumann angetan. Was für ein Plan der Restauranttester wohl ausheckt, um der Familie Maurer wieder eine Perspektive zu geben?

Restaurant Frohsinn, Himmelried SO

Ein weiterer Hilferuf erreicht den Spitzenkoch vom «Restaurant Frohsinn» in Himmelried (SO). «Ich habe das Gefühl, ich bin hier nicht wirklich willkommen», so Daniel Bumann kurz nach der Ankunft im Restaurant. Das Essen lässt lange auf sich warten und das meiste wirkt nicht frisch zubereitet. Zudem trägt das Wirtepaar Evi und Urs ihre Beziehungsprobleme in den Betrieb – es wird gestritten, die Stimmung ist mies, die Kommunikation fehlt. Wie löst der Spitzenkoch diese Probleme und wie sieht die Zukunft des «Frohsinns» aus?

Das alles und noch viel mehr erwartet Sie in der verflixten 7. Staffel von "Bumann der Restauranttester"!

Bumann der Restauranttester
ab Montag 23. März 2015
um 20.15 Uhr
nur auf 3+

Bumann 3+ alle Folgen ansehen

Eine Folge von Daniel Bumann verpasst? Nicht traurig sein, hier können Sie alle Folgen im Internet bequem nochmals ansehen:

http://www.3plus.tv/restauranttester

 

Quelle: 3+
Bild: © 3+

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (2)

  • Ingrid Bumann

    (Via Facebook) Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung! LG Ingrid Bumann

  • Mäscheli

    Cool, freu mi scho uf de Buumä :lol:

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Marisnne
Deine beste Zeit ist JETZT..:
Eveline
Lache mehere male am Tag und deine Glückshormone werden aktiviert. Je mehr wir positiv Denken umso m...
Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...