Die Migros setzt ab Oktober voll auf umweltfreundliche LED - LED Lampen sind viel billiger als Glühbirnen

Die Migros setzt ab Oktober 2014 voll auf LED-Leuchtmittel und reduziert das Angebot an weniger umweltfreundlichen Lampen. LED-Lampen sind, nach dem Glühwürmchen, die zur Zeit umweltfreundlichsten Leuchtmittel. Sie enthalten im Gegensatz zu anderen Sparlampen auch kein Quecksilber und wir zeigen Ihnen, dass LED-Lampen im Vergleich zu Glühbirnen viel billiger sind:

14% der Energie wird heute noch für Beleuchtung benötigt

Für die Beleuchtung in der Schweiz werden jährlich rund 8, 2 Milliarden Kilowattstunden Strom benötigt. Das entspricht der Jahresproduktion des Atomkraftwerks Gösgen und macht rund einen Siebtel (ca. 14%) des gesamten Strombedarfs der Schweiz aus. Mit effizienten Leuchtmitteln liesse sich dieser Stromverbrauch für Büros, Gewerbe-, Industrie- und Wohnbauten sowie Strassen massiv reduzieren.

LEDs sind die umweltfreundlichsten Leuchtmittel auf dem Markt

In den letzten Jahren hat sich die LED-Technologie hinsichtlich ihrer Energieeffizienz und Farbwiedergabe stark verbessert. LED steht übrigens als Abkürzung für "Licht-Emittierende Diode". Heute sind LED das umweltfreundlichste Leuchtmittel auf dem Markt und bewegen sich in einem ähnlichen Preissegment wie Energie-Sparlampen, aber mit einer längeren Lebensdauer. Die Migros und Micasa setzen daher ab Oktober für ihr Leuchtmittel-Sortiment konsequent auf LED und minimieren ihr Angebot an Energiesparlampen.

LED-Lampen: Volle Lichtleistung schon beim Anknipsen

„LED sind nicht nur sehr energieeffizient, sie haben gegenüber Energiesparlampen auch den Vorteil, dass sie sofort volles Licht geben und kein Quecksilber enthalten“, begründet Martin Aregger, verantwortlich für Leuchtmittel bei Micasa, den Entscheid. Die herkömmlichen Sparlampen verbreiten in den ersten Sekunden meist ein fades "Mörderlicht" bis sie endlich richtig hell werden, was in Kellern oder Garagen unheimlich ist. LEDs haben diesen Nachteil nicht.

LED Lampen halten ewig: 50'000 Stunden Licht

Eine LED-Lampe hält etwa 25'000 - 50'000 Stunden. Einige sogar bis 100'000 Stunden. Im Vergleich dazu: Eine Glühbirne hat eine Lebensdauer von ca. 1'000 Stunden, eine Halogenleuchte von ca. 2'000 Stunden und eine Neonröhre von 3'000 - 12'000 Stunden. Die LED-Lampe erlischt nach 50'000 Stunden aber nicht plötzlich, wie frühere Glühlampen, sondern wird während ihrer Lebenszeit linear immer schwächer. Nach 50'000 Betreibsstunden beträgt ihre Leuchtkraft noch 70 - 50%, abhängig vom Modell. (Quelle: Wikipedia)

Auch der WWF ist begeistert

Für gewisse Energiesparlampen existiert heute noch kein geeigneter Ersatz mit LED-Technologie. Daher verkauft die Migros bis auf weiteres ein ausgewähltes Sortiment an Energiesparlampen. „Wir begrüssen diesen Schritt der Migros“, sagt Annemarie Nazarek, Abteilung Konsum & Wirtschaft, WWF Schweiz. „Sie hat begonnen, weniger effiziente Lampen durch die Lampen der Zukunft zu ersetzen.“

LEDs sind viel billiger als Glühlampen

Migros und Micasa bieten LED-Leuchtmittel in verschiedenen Formen und Fassungen an. Viele Modelle sind zudem auch dimmbar. Die günstigsten LED sind bereits ab CHF 8.90 erhältlich. Das ist natürlich auf den ersten Blick etwa 4 x  mehr als für eine Glühlampe, die etwa 2 Franken kostet, doch wenn man bedenkt, dass das LED-Leuchtmittel statt nur 1'000 Stunden wie die Glühlampe 25'000 bis 50'000 Stunden hält, und zudem viel weniger Strom verbraucht, ist sie wiederum viel günstiger.

Das heisst: Bis die LED Lampe für Fr. 8.90 schlapp macht, müssen Sie in der gleichen Zeit sonst 25 bis 50 Glühlampen auswechseln, was Sie beim Preis von Fr. 2.- für eine Glühlampe im Gesamten bisher 50.- bis 100.- Franken gekostet hat! Fr. 8.90 statt 100.- Franken, da sind ja LEDs ein wahres Schnäppchen! Und die Strom-Einsparungen sind noch nicht mal eingerechnet.

Günstige LED Lampen gibts zum Beispiel Online bei LeShop von der Migros:

 

Quelle und Bild: © Migros

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...
Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...