Vebego sorgt für gründliche Gebäudereinigung im Würth Haus Rorschach

Publireportage - Scheuern und Saugen in Seelage: Das im Frühjahr 2013 eröffnete Würth Haus Rorschach zieht die Blicke auf sich. Der Bau zeichnet sich vor allem durch seine gelungene Kombination von Funktionalität und Design aus – und nicht zuletzt durch die unverwechselbare Lage unmittelbar am Bodensee. Er dient als Ausbildungs- und Verwaltungsgebäude für die Mitarbeiter von sechs verschiedenen Firmen der Würth-Gruppe in der Schweiz. Doch damit sind keineswegs alle Funktionen erschöpft: Das Würth Haus Rorschach ist auch Ort der Begegnung, der Kultur, des Genusses und der Dienstleistungen. Diese Vielseitigkeit trifft nicht nur für die Nutzung, sondern auch für die Reinigung zu. Vebego reinigt rund 32.000 m² Bodenfläche mit unterschiedlichen Raumkonzepten und verschiedenen Bodenbelägen.

Die Verantwortung für die regelmäßige reinigung des Gebäudes am Ufer des Bodensees tragen seit der Einweihung im April 2013 die Reinigungsspezialisten von Vebego. Seit vielen Jahren arbeitet das international agierende Unternehmen eng mit Kärcher zusammen. So auch im Würth Haus Rorschach, wo entsprechend der unterschiedlichen Böden verschiedene Kärcher-Bodenreinigungsgeräte zum Einsatz kommen.

Wer das lichtdurchflutete Gebäude durch den mit Teppich ausgelegten Eingangsbereich betritt, trifft auf ein großzügiges Foyer, das allein schon rund 1.500 m² umfasst und mit einem hellen Terrazzoboden ausgestattet ist. Von hier verteilen sich die Besucherströme in das Museum, die Veranstaltungsräume oder die Büros der verschiedenen Würth-Gesellschaften, die in dem Gebäude ihren Sitz haben. 170 Mitarbeiter und mehrere Hundert Besucher in der Woche bewegen sich so durch das ganze Gebäude – und hinterlassen ihre Spuren. Von den Ausstellungsflächen über Konferenzräume, vom Handwerker-Shop bis zum Restaurant Weitblick, vom Kunstshop bis zum KunstCafé; Vebego sorgt für eine gründliche und zuverlässigen Reinigung.

Hohe Flächenleistung

Nach den Worten von Daniel Martinez, zuständiger Sektorleiter von Vebego, hat man im Vorfeld des Einzugs den Einsatz von Reinigungsmitarbeitern und -systemen deshalb detailliert geplant und mit Blick auf die Situation vor Ort angepasst. So kommt für die Reinigung der Hartflächen im Erdgeschoss eine Aufsitz-Scheuersaugmaschine B 140 in der Ausführung mit Scheibenbürsten (Arbeitsbreite 90 cm) zum Einsatz. „Aufgrund der Ausmaße und der Gestaltung der Halle ist nicht nur die enorme Flächenleistung, sondern auch die hohe Wendigkeit dieser Maschine von großem Vorteil für uns“. Positiv bemerkbar mache sich diese beispielsweise an den zahlreichen roten Säulen, die den Raum optisch unterteilen. Durch den 90°-Lenkeinschlag in Verbindung mit einem kurzen Radstand werden sehr enge Wendemanöver ermöglicht. So können die zahlreichen Säulen leicht randnah umrundet werden. Die Schweizer Reinigungsspezialisten von Vebego loben zudem auch die einfache Bedienung durch den Drehschalter, mit dem alle relevanten Funktionen angewählt werden, und die schnelle und einfache Tankreinigung. Diese erfolgt im Würth Haus Rorschach in einem eigens dafür eingerichteten Raum.

Vom Rand weg sauber

Auch in der unter dem Foyer liegenden Tiefgarage mit 240 Stellplätzen kommt mit der BR 120/250 R eine Aufsitz-Scheuersaugmaschine von Kärcher zum Einsatz, dieses Mal als Variante mit Walzenbürsten. Auf zwei Stockwerken sorgt sie dafür, dass sich der hier vorhandene PU-Boden glänzend präsentiert und so sehr gut in das freundliche Gesamtbild der hell erleuchtenden Tiefgarage einfügt. Wie im Foyer werden die Mitarbeiter und Besucher hier ebenfalls mit roten Säulen und farbigen Wänden empfangen. Der Blick des Reinigungsspezialisten Vebego richtet sich jedoch mehr gen Boden. Denn auch der erstreckt sich über eine große Fläche, die es zu reinigen gilt. Zeitsparend wirkt sich dabei die serienmäßige Kehreinrichtung der BR 120/250 R aus, die einen Arbeitsgang einspart. Die Walzenbürsten stehen für leichtes randnahes Arbeiten rechts und links je 100 mm über. „So können wir mit der Maschine von der Wand weg reinigen“, betont Daniel Martinez. Auf die Bedienbarkeit angesprochen, hebt er hervor, dass alle Scheuer-, Polier- und Absaugfunktionen mit einer selbsterklärender Symbolik versehen sind. „Dadurch verringert sich die Einarbeitungszeit von neuen Mitarbeitern spürbar.“

Sehr guter Überblick beim Saugen

Die Einsparung von Arbeitszeiten ermöglicht in den höher gelegenen Bürostockwerken auch der Step-On-Teppichbürstsauger CV 60/2 RS von Kärcher. Über 7.000 m² Teppichboden gilt es, auf den verschiedenen Stockwerken regelmäßig zu saugen. Das Haupteinsatzgebiet des Teppichbürstsaugers sind dabei die langen und breiten Gänge, die offene Büros, Besprechungszimmer und die einladenden Loungebereiche miteinander verbinden. Der Bediener steht dabei auf einem Trittbrett auf der Maschine und hat immer einen sehr guten Blick auf die zu reinigende Fläche. „Innerhalb von 45 Minuten können wir je Stockwerk so problemlos rund 1.000 m² Gangfläche saugen“, erklärt Daniel Martinez. „Von Hand wäre dies unvorstellbar.“

Dank der beiden kontrarotierenden Bürstenwalzen, des auf den jeweiligen Bodenbelag angepassten Anpressdrucks sowie des praktischen Seitenbesens kann ein durchgehend hochwertiges und gleichbleibendes Reinigungsergebnis erzielt werden. Auch in engen Bereichen kann der CV 60/2 RS laut Martinez seine Stärken entfalten. „Da sich das Vorderrad um 90° einschlagen lässt, können wir auf der Stelle mit einem Wendekreis von nur 1.200 mm drehen.“ Sagt es, und lässt seinen Kollegen eine Runde durch den eng bestuhlten Lounge-Bereich drehen.

Nachts im Museum

Vierte im Bunde der Kärcher-Maschinen ist die handgeführte Scheuersaugmaschine B 40 mit Scheibenbürsten (Arbeitsbreite 51 cm). Ihr Einsatzgebiet sind nicht nur das KunstCafé und das Restaurant Weitblick, das mit Sicht auf den Bodensee seinem Namen alle Ehre macht. Eingesetzt wird die Maschine auch in den Museumsflächen, die ebenfalls mit Terrazzoboden ausgestattet sind. Aufgrund der wechselnden Ausstellungsobjekte besticht die B 40 gerade hier durch ihren kleinen Wendekreis sowie das einfache Handling. Dank des eingebauten Tankspülsystems kann der Schmutzwassertank automatisch und spritzwasserfrei gereinigt werden. Die "Auto-Fill-in"-Funktion zum einfachen Befüllen des Frischwassertanks spart ebenfalls kostbare Zeit. Mit der B 40 und den anderen Scheuersaugmaschinen kommt der alkalische Bodengrundreiniger RM 69 ASF (ph-Wert 12 im Konzentrat) zum Einsatz. Für die Unterhaltsreinigung wird das Mittel zwischen 0,4 % bis 0,75 % dosiert.

Nach den Worten von Roger Giger, COO der Schweizer Vebego Services AG, steht mit den aufgeführten unterschiedlichen Reinigungssystemen ein Maschinenpark zur Verfügung, der bestmöglich auf die Anforderungen im Würth Haus Rorschach ausgerichtet wurde. „Dank der guten Reinigungsergebnisse muss von März bis September nur einmal monatlich eine Grundreinigung der Bodenflächen erfolgen.“ In den Wintermonaten sind es aufgrund des höheren Schmutzaufkommens dann zwei Durchgänge im Monat.

Matthias Nowotny

DIALOGmanufaktur

Vebego

Über die Vebego Services AG

Das Familienunternehmen Vebego Services AG sorgt täglich bei über 200.000 Berufstätigen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein für saubere, frische Arbeitsplätze sowie eine gepflegte Umgebung. Das Leistungsangebot umfasst Gebäudereinigungen sowie ergänzende Dienstleistungen im und rund um das Gebäude: Unterhaltsreinigungen, Spezialreinigungen und Hausdienste. Der Grundgedanke, dass eine angenehme Arbeitsumgebung das Wohlbefinden und damit die Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden steigert, steht dabei im Mittelpunkt. Vebego handelt umweltbewusst und lebt die soziale Verantwortung, um aktiv an einer besseren Zukunft mitzuwirken. In der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein gehört die Vebego Services AG, mit über 5.000 Mitarbeitenden und 22 Niederlassungen, zu den führenden Reinigungsunternehmen. http://www.vebego.ch

 

Quelle und Bild: © Vebego

 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Karl-Heinz
Da immer mehr Menschen sich um ein politisches Amt mit großartigem Einkommen und sonstigen Vergünsti...
Gretchen
I love Trump! ♥♥♥
Ericj
Aber dafür könnte man doch bestimm eine Steuer erheben.

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Manni
Hört auf Euch zu streiten....bleibt gesund und denkt dran wir haben alle nur noch ein paar Jahre bis...
Love
"Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."
Aristoteles
Cherigna
Menschen sind da, um geliebt zu werden,
Gegenstände sind da, um benützt zu werden.
In der heutigen...