„Por Cuba Libre!“: Der Drink „Cuba Libre“ feiert seinen 113. Geburtstag!

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?

London (ots/PRNewswire) – Der legendäre Cuba Libre, wird in diesem Monat 113 Jahre alt. Seit seiner Entstehung im Jahre 1900 im kubanischen Havanna hat er sich zu einem der am häufigsten bestellten Cocktails der Welt entwickelt: 

Tag für Tag werden weltweit mehr als siebzig BACARDÍ Cuba Libre-Drinks pro Sekunde verzehrt

Dieser Drink, der eine Cocktail-Revolution einleitete, ist auch zu Zeiten der Revolution entstanden. Im Jahre 1898 ging der kubanische Unabhängigkeitskrieg zu Ende. Und im Zuge dieses Krieges, der auch als Spanisch-Amerikanischer Krieg bekannt ist, hat es zahlreiche Amerikaner nach Kuba verschlagen, darunter auch den künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten Theodore Roosevelt. Dieser diente damals noch als Oberst eines Regiments, das man landläufig Rough Riders nannte.

Anlässlich der kubanischen Unabhängigkeit in einer Bar in Havanna erfunden

Diese Amerikaner brachten Coca-Cola(R) nach Kuba, wo es sich in kürzester Zeit zu einem beliebten Getränk von Kubanern und Amerikanern entwickelte. Im Zuge der Feierlichkeiten anlässlich des kubanischen Sieges zur Unabhängigkeit des Landes in der The American Bar in Havanna beschloss eine Fernmeldetruppe der US-Armee, den eigenen kubanischen BACARDÍ-Rum mit Coca-Cola(R) zu mischen und mit einem Spritzer frischer Limette zu versehen – zum grossen Interesse der übrigen Bargäste.

Statt „Prost“: „Por Cuba libre!“

Im Handumdrehen erfreute sich dieses verlockende neue Mischgetränk in der ganzen Bar grosser Beliebtheit und der Kapitän brachte den Trinkspruch „!Por Cuba libre!“ aus – für ein freies Kuba. Diese Redewendung wird von kubanischen Revolutionären und amerikanischen Soldaten häufig als Schlachtruf gebraucht. Der Ausspruch fand immer mehr Anklang und setzte sich schliesslich durch.

„Wir sind unglaublich stolz, dass der Cuba Libre – eine schlichte aber unverkennbare Mischung aus BACARDÍ-Rum, Cola und frischem Limettensaft – auch nach 113 Jahren noch immer der beliebteste Cocktail der Welt ist,“ so Dmitry Ivanov, Senior Global Category Director of Rums. „Aufgrund seiner Geschichte ist der Cuba Libre mehr als nur ein einfacher Cocktail. Bei der Bestellung eines ,BACARDÍ and Coke‘ sollte man sich immer darüber im Klaren sein, welchen geschichtlichen Hintergrund dieser Toast auf den Frieden hat.“

„Der Cuba Libre ist nicht nur erfrischend lecker, er lässt sich auch einfach zubereiten, was seine enorme Beliebtheit in aller Welt erklärt,“ so David Cordoba, globaler Markenbotschafter von BACARDÍ. „Für einen echten Cuba Libre ist BACARDÍ Gold allerdings ein Muss – die Qualität des Rums ist unstrittig und mit dem geschichtlichen Hintergrund des Drinks können nur wenige Cocktails mithalten.“

Originaler Cuba Libre

  • 1 Teil BACARDÍ Gold
  • 3 Teile Coca-Cola(R)
  • 2 Limettenspalten
  • Eiswürfel

Ein Highball-Glas mit Eiswürfeln füllen. Eine frische Limettenspalte über dem Glas auspressen. Die Schale der ausgepressten Limettenspalte in das Glas geben. BACARDÍ Gold-Rum einfüllen und mit eisgekühlter Coca-Cola(R) – idealerweise aus der Flasche – auffüllen. Vorsichtig umrühren. Mit einer Limettenspalte garnieren.

Die HappyTimes-Redaktion bittet Sie Alkohol verantwortungsvoll zu geniessen und wünscht Ihnen: „Por Cuba libre!“

 

Quelle: OTS – Originaltext: Bacardi
Bild: © Bacardi ST JAMES RETOUCHING LTD

Werbung
InternetGrafik.com Neue Website? Neues Logo? Bedruckte T-Shirts?