«Exgüsi, je ne comprends nüt!» – Französisch-Ferien in der Region um Fribourg

frilingue_ch-3263931_n

 Kinder und Jugendliche überspringen den Röstigraben in den fRilingue- Sprachcamps vom 1. Juli bis 19. August 2012.

Werbung

«Grammatikbücher fand ich schon immer doof», erinnert sich fRilingue-Gründer Philipp Alexander Weber, «Bei fRilingue soll Sprachenlernen Spass machen». Deutschschweizer und Romands zwischen 8 und 20 Jahren lernen kreativ und unkompliziert den alltäglichen Umgang mit Deutsch, Französisch oder Englisch. Vormittags erhalten die jungen Talente Unterricht in Kleingruppen, nachmittags können sie ihre neu erworbenen Kenntnisse anwenden – zum Beispiel beim Theaterspielen oder bei der Gestaltung einer Camp-Zeitung. Die vier fRilingue-Sommerlager finden an der deutsch-französischen Sprachgrenze statt – in Fribourg, Schwarzsee, Estavayer und Cudrefin – und werden von Studenten und Uni-Absolventen betreut.

Learn & Work

fRilingue und der Schweizer Landdienst Agriviva bieten ein neues «Learn and Work»-Kombi an: Zwei Wochen Sprachaufenthalt und anschliessend zwei Wochen Landdienst für den Preis von 1‘350 Franken.

fRilingue – ein Studentenprojekt

Im Sommer 2007 wurde das erste fRilingue-Sprach-Lager von Studenten geplant und durchgeführt. Dass spielerisches Lernen tatsächlich Spass macht, schreibt eine Teilnehmerin auf Facebook: «fRilingue ist der Hammer».

www.frilingue.ch

Frilingue auf Facebook:
https://www.facebook.com/fRilingue

Quelle und Bild: Frilingue.ch

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck