Interaktives Theater „Franz Grendelmeiers 133. Kriminalfall“ in der Villa Friedberg, Ennenda

Kommissar Franz Grendelmeier der Berner Kantonspolizei hat ein Problem: Er hat zwar einen Verdacht und einen Verdächtigen, aber es gibt weder eine Leiche und – abgesehen von einer nicht bezahlten Parkbusse – nicht einmal ein gewichtiges Vergehen, das seiner Aufmerksamkeit würdig wäre. Doch er hat ein Gespür für…

Werbung

… solche Dinge und opfert den Rest seiner Ferien um der Sache auf den Grund zu gehen. Zusammen mit seinem Team von Spurensicherern macht er sich auf den Weg nach Ennenda (GL) und spätestens am Samstag 21. August wird der Fall gelöst sein, denn am Sonntag hat er ein Familienfest in Burgdorf und am Montag hat ihn der Alltag wieder.

Martin Stützle lädt regelmässig Künstler und Künstlerinnen ein, eine Woche lang in der Villa Friedberg in Ennenda zusammen / nebeneinander zu arbeiten, und am Schluss gibt es eine kleine Vernissage. Diesmal hat er Dan Wiener als Autoren mit eingeladen. Dan Wiener wird als Kommissar Grendelmeier aus den von den Künstlern produzierten „Indizien“ einen Fall lösen.

Ein echter Krimi, denn niemand weiss bis am Samstag Abend, wie der Fall ausgeht!

Freitag, 20. August 2010 ab 16 Uhr und

Samstag, 21. August ab 14 Uhr,

jeweils bis in die Nacht hinein

villa friedberg, ch – 8755 ennenda, südeingang
parkplätze beim gewerbezentrum mühlefuhr und bei holzbau zweifel
tel. ++41 (0)55 640 99 82

Übrigens:

die Adresse «Fried-Berg» war Franz Grendelmeier von Anfang an verdächtig vorgekommen. Er hat ein inneres Gespür für solche Dinge …

mit
Dan Wiener als Kommissar Grendelmeier
sowie Markus Buschor, Marc Derron, Andreas Hoffmann,
Dafi Kühne, Roberto Mazzucchelli, Martin Stützle, Badi Thurnherr

Wann immer Sie im Verlaufe dieser Tage in die Villa Friedberg kommen, werden sie Teil der Ermittlungen und verändern das Geschehen…

 

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon