Treffen mit Cristiano Ronaldo in Zürich: Stiftung Wunderlampe macht Traum von zwei tapferen Jugendlichen wahr

Filipe und Alessandro mit ihrem Idol Cristiano Ronaldo in Zürich

Während Hunderte von jugendlichen Fussballfans vor dem Kongresshaus entlang des roten Teppichs stundenlang Spalier standen, kamen Filipe und Alessandro mit VIP-Status in den Genuss eines direkten Einlasses. Anlässlich der Verleihung des Ballon d’Or am 12. Januar konnte die Stiftung Wunderlampe den beiden Jugendlichen ihren Herzenswunsch erfüllen: eine persönliche Begegnung mit Weltfussballstar Cristiano Ronaldo.

Tapfer mit Behinderung und Krankheit leben

Filipe und Alessandro teilen nicht nur ihre Leidenschaft und Bewunderung für den portugiesischen Fussballstar Cristiano Ronaldo, sondern sie wissen auch beide, was es heisst, tapfer den Alltag mit Behinderung und Krankheit bewältigen zu müssen. Filipe kam mit  dem Befund Spina Bifida zur Welt und Alessandro wurde vor fünf Jahren eine neue Niere transplantiert.

Grösster Traum: Cristiano Ronaldo einmal persönlich zu treffen

Am 12. Januar, als sich alles, was Rang und Namen im internationalen Fussball hat, im Zürcher Kongresshaus versammelte, rückten die Schicksale der beiden Jugendlichen in den Hintergrund, um sie stattdessen einen Moment grössten Glücks erleben zu lassen. Aus Basel und Solothurn angereist, durften sie am Nachmittag vor der Wahl des Fussballer des Jahres zugegen zu sein und ihr grosses Idol, Cristiano Ronaldo, persönlich kennenlernen.

In Begleitung eines Traumteam-Mitglieds der Wunderlampe wurden die beiden Jugendlichen von der Fifa-Mitarbeiterin Manuela Meier in die VIP-Lounge geführt, wo sie den portugiesischen Ballkünstler voller Aufregung und Vorfreude erwarteten.

Treffen und plaudern mit dem Fussball Megastar

Als Ronaldo schliesslich eintrat, erfasste die Magie dieses einzigartigen Augenblicks der Begegnung nicht nur die beiden jungen Fans, sondern auch alle übrigen Anwesenden. Der trotz seines grossen Erfolgs bescheiden gebliebene Fussballstar signierte die von der Stiftung Wunderlampe und der Fifa geschenkten Trikots und Bälle und ermöglichte ihnen zudem einen kurzen Moment des persönlichen Austausches.

Ronaldo wird Fussballer des Jahres 2014

Bei der anschliessenden Wahl von Cristiano Ronaldo zum Fussballer des Jahres 2014 fand das Glück der beiden Jugendlichen nochmals einen Höhepunkt. Mit diesem einmaligen Erlebnis im Herzen kehrten die beiden Ronaldo-Fans nach einem wunderbaren Tag nach Hause zurück.

Zur Website der Stiftung Wunderlampe: www.wunderlampe.ch

 

Superstar Ronaldo signiert für seinen kleinen Fan Filipe sogar noch ein Trikot:

 

Quelle: Stiftung Wunderlampe
Bilder: © Stiftung Wunderlampe
 

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare (2)

  • Stiftung Wunderlampe

    (via Facebook) Danke HappyTimes für die Nennung. Wir finden, dass positive Nachrichten durchaus einen wichtigen Beitrag an unsere Gesellschaft leisten. Deshalb gehört unser heutiger Dank euch, liebe Redaktion von Happy Times. Stiftung Wunderlampe - Facebook Team

  • Nadine

    Cristiano Ronaldo ist einfach ein meeeeega Typ. Ausnahmefußballer und ein großes Herz und sieht fantastisch aus. :-* :-* :-*

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!