Matrix-Live Monatstipp September: Wieso der Sonnenkönig im Vergleich zu Dir ein armer Tropf war

matrix-live_cc_matrix-live_ch_001
Der Baum des Lebens: Matrix Live hat ein tolles neues Logo erhalten

Von Matrix-Live, Anjali Jegge: Hast du ein falsches Verständnis von Mangel und Fülle? Dieser Artikel zeigt dir, wieso Louis XIV im Vergleich zu Dir ein armer Tropf war. Das Thema soll Dir einen Anreiz geben, Dich wiedermal mit Deiner eigenen Fülle zu beschäftigen.

Jeder sehnt sich nach einem Leben in Fülle. Manche füllen jeden Monat einen Lottoschein aus, in der Hoffnung die erlösende Million zu bekommen. Dabei liegt das Glück manchmal direkt vor der Nase.

Ein direkter Vergleich von Dir und dem Sonnenkönig

Dazu möchte ich einen Vergleich mit einem der reichsten Menschen Frankreichs machen, der je gelebt hat. Louis XIV der Sonnenkönig.

Er lebte in einem Haus, welches wahrscheinlich 100 mal grösser ist als deins. Dafür hatte Versailles damals nicht eine einzige Toilette! Man machte sein Geschäft eben da, wo man grad war und irgendwer putzte es dann irgendwann weg. Wasser war zum Kochen da und nicht zum Waschen. Um sich sauber zu halten wurde man eingepudert. Natürlich hatte Louis auch keine Zahnbürste. Wegen dem schlechten Geruch, der aus seinem Mund kam, riss man ihm praktisch alle Zähne aus.

Saubere Sanitäre Anlagen gehört zu einer Fülle, wovon der Sonnenkönig nur träumen konnte. Du hast sie fast überall zur Verfügung, in jedem Gebäude, in der ganzen Stadt!

Zahnarzttermine sind lästig, aber was hätte der Sonnenkönig für einen anständigen Zahnarzt gegeben? Für ihn wäre das Fülle pur gewesen!

Treffe deine Freunde und fühl dich sicher

Wenn der Sonnenkönig seine Freunde treffen wollte so musste er monatelang auf sie warten. Er schickte einen Diener mit einer Botschaft zu Pferd auf eine mehrtätige Reise, in der Hoffnung, dass dieser den Weg fand und auch heil ankam.

Das Land war lange nicht so sicher wie in unserer Zeit. Die Wälder waren voller Räuber und Banditen und wer auf Reisen ging, riskierte sein Leben.

Es gab noch nie eine Zeit in der so wenige Menschen starben wie jetzt. Die medizinische Versorgung ist hervorragend und das Leben ist im Allgemeinen sicher. Wir können uns frei bewegen, ohne Leibwache und ohne Angst um unser Leben.

Kommunikation ist Fülle

Kein Telefon, kein Fernseher, kein Radio mit News, kein Google, keine unabhängige Meinung, kein Facebook und kein Skype. Nur Briefpost und der Austausch mit den Bediensteten. Das braucht Geduld und die meiste Zeit herrscht Unwissenheit. Die Fülle die wir in der heutigen Zeit bezüglich Kommunikationsmöglichkeiten haben ist schon bemerkenswert.

Wir sind über alles informiert. Praktisch jede Information, die wir brauchen können wir in wenigen Sekunden abrufen. Das hätte einen Sonnenkönig mit Sicherheit glücklich gemacht.

1000 Songs in deiner Tasche

Der Sonnenkönig hatte einiges an Musikern, die ihm das Leben versüssten. Aber auch die hatten nur ein begrenztes Repertoire an Liedern. Zudem konnte er das Klavier nicht auf einen Spaziergang mitnehmen.

Hätte ihm jemand gesagt, dass es möglich ist, jede Musik die auf der Welt gespielt wird aufzunehmen und mit sich rumzutragen. Er hätte sicherlich ausgerufen: „Was für eine Fülle!“

 Siehst Du die Fülle in deinem Leben?

Es gäbe noch viele Beispiele, aber Dir ist wahrscheinlich klar worauf ich hinauswill!

Es gibt Menschen die denken jetzt vielleicht: „Mir ist das aber zu viel. Ich will gar nicht ständig auf Facebook sein oder Fernsehen. Manchmal brauche ich Zeit für mich, da will ich nicht kommunizieren.”

Und ich sage: „Wir müssen ja auch nicht.“ Entscheidend ist, dass wir könnten! Wir haben die Wahl jeder Zeit, alles das zu nutzen.

Ich möchte Dich daran erinnern, dass Du die Wahl hast, Deine Sichtweise über Dein Leben zu verändern und damit Dein Leben selbst.

Die Fülle wird erst kommen, wenn man jene Fülle anerkennt, die schon da ist und dafür Dankbarkeit zeigt.

Das ist sicherlich nichts neues für Dich. Aber wenn du die Dankbarkeit täglich praktizierst, wirst du in einer Fülle leben, von der Louis XIV nur geträumt hat. Und das wünsche ich Dir.

Mehr zu den Matrix-Techniken unter: www.matrix-live.ch 

 

Veranstaltungskalender von Matrix Live:

Alle Veranstaltungs-Termine, alle Details und Anmeldung direkt unter: 
www.matrix-live.ch/de/alle-veranstaltungen/
 

  

Quelle: Matrix-Live, Anjali & Karem Albash - Vielen Dank Anjali & Karem für die tollen monatlichen Artikel und Tipps!

Bild: © matrix-live.ch

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Meistgelesener Artikel:

Das CO2 Problem ist gelöst! US-Forschende schaffen es CO2 in Treibstoff umzuwandeln

CO2 Problem ist gelöst

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.

Neuste Leser-Kommentare

Star Wars
Hammer Design! Mal was anderes.
ricardolino
de artikel isch super, motiviert eim grad zum ufruume und furtrüere.
Robert
"dürfen nicht vergessen, dass wir auf der hauchdünnen festgewordenen Kruste eines glühenden Balls st...

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Glücks Chäfer
Neui Wuchä – neus Glück. Isch das nöd wunderbar, d’ Natur schänkt öis jedi Wuchä 7 nigelnagelneui Tä...
Vertrauen
Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit ...
Schmusekatze
Ich lieb eu alli!