Frühlingsgefühle? Tipps für den perfekten Frühlingsflirt

Valentinstag - ein verliebtes Paar umarmt sich in einem Feld.

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz

Mit dem Frühling startet auch wieder die Flirtsaison im Freien an der herrlichen Sonne: Denn bei den meisten Singles wächst jetzt die Lust aufs Verlieben. HappyTimes und ElitePartner geben Tipps für einen gelungenen Frühlings-Flirt und verraten die beliebtesten Kennenlern-Reviere für Singles:

{loadposition partner}

Flirt-Tipp vom Single-Coach: Augen weg vom Smartphone und offen sein!

Im Winter suchen viele Singles im Internet einen Partner, sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, wird auch draußen geflirtet. Laut einer Umfrage der Partnervermittlung „ElitePartner“ wächst bei 78 Prozent der Singles im Frühling die Lust aufs Verlieben und die Sehnsucht nach einem Partner. „Jetzt ist die perfekte Flirtzeit. Denn im Frühling sind viele Singles offener für eine Kontaktaufnahme“, erklärt denn auch Single-Coach Lisa Fischbach.

Tipp 1: Hören Sie auf mit Ihrem Handy zu spielen!

Fischbach gibt Singles vor allem einen Flirttipp: „Augen weg vom Smartphone! Wer in der S-Bahn oder im Café nur aufs Display schaut, isoliert sich von realen Kontakten und verpasst viele Flirtchancen.“

Tipp 2: Verschenken Sie ein Lächeln!

Die Psychologin rät außerdem, die Gelegenheit zwischendurch für einen Flirt zu nutzen: „Haben Sie nicht bei jeder Begegnung das Endziel der großen Liebe im Kopf. Nutzen Sie lieber kleine Begegnungen zwischendurch für einen Flirt, denn flirten macht offen und lebendig, übt und stärkt das Selbstbewusstsein. Es gibt überall Gelegenheiten. Sie warten auf den Bus? Dann nehmen Sie Ihre Umgebung aktiv wahr, seien offen für neue Begegnungen und verschenken ein Lächeln. Mit etwas Glück ergibt sich dann der nächste Small Talk wie von selbst.“

Flirt-Reviere: Jüngere flirten in Kneipe und Uni, Ältere gerne online

Im Rahmen der Studie wurden Singles gefragt, wo sie am liebsten flirten und Ausschau nach einem Partner halten. Das Ergebnis: 61 Prozent schätzen den Freundes- und Bekanntenkreis als gute Möglichkeit zum Kennenlernen ein.

Knapp jeder Zweite nutzt Freizeitaktivitäten wie Ausgehen oder das Ausüben eines Hobbys für die Suche nach dem Liebesglück.

Gerade für jüngere Singles steigen mit Beginn der Outdoor-Flirtsaison die Chancen auf einen Flirt: Sie halten laut Umfrage vornehmlich auf privaten Partys, in Kneipen und Bars sowie in Uni oder Schule Ausschau nach einem Partner: 71 Prozent bevorzugen den Bekanntenkreis, 53 Prozent suchen in der Freizeit nach einem Partner und 44 Prozent in Uni oder Schule.

Die Single-Generation 30plus flirtet lieber online: Über 40 Prozent suchen im Internet einen Partner, 60 Prozent haben bereits Erfahrung mit Online-Dating.

 

Quelle: OTS / ElitePartner
Bild: cc_A-i-A-Fotolia.com
 

Werbung
InternetGrafik.com Grafik ganz einfach online und per Telefon