Serie „Schweizer Hilfswerk Morija“ – Folge 2: Wasser und Hygiene

morija_trinken_essen_001.jpg

Werbung

HappyTimes berichtet in einer 5-teiligen Serie über das Schweizer humanitäre Hilfswerk „Morija“. Heute Teil 2 mit dem Schwerpunkt: Wasser und Hygiene. Das Schweizer Hilfswerk Morija setzt sich in Afrika ein, damit die Menschen dort eine ausreichende Trinkwasserversorgung in akzeptabler Qualität, physisch zugänglich und erschwinglich, für den persönlichen Gebrauch und im Haushalt jedes Einzelnen aufbauen können.

Der fehlende Zugang zu Wasser von gesunder Qualität und zu sanitären Einrichtungsstrukturen hat Konsequenzen für die Gesundheit. Dieser Mangel ist die Hauptursache von zahlreichen Krankheiten.

Doch hier Abhilfe zu schaffen ist sehr einfach:

  • Indem man Brunnen baut und so Zugang zu Trinkwasser erlaubt, ist es möglich, 25 % der Krankheitsfälle in Verbindung mit Wasser zu verringern.
  • Indem man Latrinen erstellt
  • Indem man die lokalen Bevölkerungen an die Benutzungsregeln für Trinkwasser und der Grundgesten zur Hygiene sensibilisiert

Das Hilfswerk Morija greift in den ländlichen Zonen von Burkina Faso und in Kamerun ein. Seit 1987 baute oder sanierte Morija mehr als 700 Brunnen. Nicht mit eingeflogenen ausländischen Spezialist, sondern mit einer Auswahl von erfahrenen lokalen Teams, die ihr Wissen in der Region dann weitergeben können.

  

Ziele des Hilfswerks Morija – Selbsthilfe stärken, nicht nur Nahrungsmittel liefern

Ziel ist es, unter dem Gesichtspunkt der Hilfe zur Selbsthilfe langfristig einen sozialen und humanen Wandel zu gewährleisten – nicht einfach nur durch Nahrungsmittellieferungen sondern durch Anleitung auf dem Weg zu mehr Lebensqualität und weniger Hunger und Not.

Spenden nimmt das Hilfswerk gerne entgegen:
PC-Spendenkonto: 19-10365-8

Weitere Informationen zu Morija unter: www.morija.org
Oder auf Facebook unter: www.facebook.com/morija.org

Wenn sie sich in ihrer Freizeit aktiv und ehrenamtlich für das Hilfswerk „Morija“ einsetzen möchten, dann kontaktieren sie die Morija-Gruppe im Zürcher Weinland unter: verein.morija@gmx.ch

Hilfswerk Morija am Afro-Pfingstfestival in Winterthur

Im Rahmen des Afro-Pfingsten Festival in Winterthur wird Morija am 17. und 18. Mai 2013 an der FairFair – der Messe zum Thema Fairness – teilnehmen.

 

Bild: © Morija Facebook.com

 

Werbung