Monatstipp Juli: Warum man Erwartungen loslassen sollte

matrix-live_cc_matrix-live_ch_001

Werbung

Von Matrix-LiveWarum stecken wir uns Ziele und erreichen sie nicht? Und warum ist das Leben manchmal so mühsam, obwohl wir viel Energie in das Gelingen stecken? Weil wir zu viele Erwartungen in uns tragen.

Sommerzeit – Erwartungszeit

Gerade jetzt wo der Sommer begonnen hat, steigen die Erwartungen an sich und das Leben an:

• Das Wetter hat sich unseren Vorstellungen entsprechend zu verhalten; warm und sonnig, möglichst bis im September

• Der Sommer muss toll werden, gefüllt mit Outdoor-Aktivitäten, Ausflügen und Unternehmungen

• Die Stunden im Fitness-Center sollen sich bezahlt machen und die Sommer-Figur liefern

• Ich werde eingeladen an Grill-Fester, Openairs, Partys, Hochzeiten und Geburtstage

• Meine Ferien werden sooo gut werden und ich erhole mich wie ein Weltmeister

Diese Liste lässt sich natürlich beliebig erweitern. Was sind Deine Erwartungen an den Sommer?

Das Wenn-Dann-Prinzip = vorprogrammierte Enttäuschungen

Die Enttäuschung wartet ist der vordersten Startposition, wenn sich lang gehegte Erwartungen nicht erfüllen. Dann kommen die Vorwürfe zum Vorschein. Die Liste der Vorwürfe an sich und das Leben ist genauso schnell zusammengestellt:

  • Wäre ich doch aktiver gewesen
  • Ich bin so faul, so schlecht, habe keine Fähgikeiten
  • Die ungerechte Welt hat mich daran gehindert
  • Person X hat mir versprochen dies zu tun, hat es aber nicht getan – und deshalb bin ich jetzt unglücklich
  • Nichts funktioniert wie ich es will

Aber warum sind wir so enttäuscht? Weil wir dachten, mit der Erfüllung dieser Erwartungen würden wir glücklich werden. Das ist Bedingungs-Denken. Damit wurde das eigene Glück von einem äusseren Umstand abhängig gemacht.

Das Bedingungs-Denken nenne ich auch das „_Wenn-Dann-Prinzip“. Wenn meine Erwartungen erfüllt werden, dann_ bin ich glücklich. Wenn-Dann zeugt von einer ganz bestimmten Abfolge von Ereignissen, die mit einer hohen Erwartungshaltung erfüllt werden müssen.

Und das gibt dem Leben null Freiheit, null Toleranz und null Entwicklungspotential. Eine Wenn-Dann Geisteshaltung ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Es gilt als Standart so zu denken, zu reden und zu handeln.

„Erwartungen sind wie kleine Käfige, in die man sein Leben hineinzwängt“, ging es Anjali beim Schreiben dieses Artikels durch den Kopf.

Im Wort Erwartung steckt „warten“. Warten ist ein passiver Zustand und manch einer hat ein Leben lang auf sein Glück gewartet, statt glücklich zu sein. Damit hat man sich die eigene Gefängniszelle aus Erwartungen und Bedingungen erschaffen. So manch einer nennt das stolz „mein Leben“.

Raus aus der Erwartungs-Falle

Wie kommt man raus aus dem Schlammassel? Indem man aufhört, irgendwann in der Zukunft glücklich sein zu wollen. Und endlich anfängt sich darüber zu freuen, was bereits da ist.

Mit folgende Frage kann man das persönliches Glücks-Barometer testen: „Zu wie viel Prozent müssen sich meine Erwartungen erfüllen, damit ich mir erlaube jetzt glücklich zu sein?“ Das bringt jeden in den Moment und gibt Raum, die aktuelle Erwartungshaltung reflektieren.

Ein herzliches Arrivederci an die Erwartungshaltung

Sich Ziele zu setzen ist wichtig – aber der damit verbundene Erwartungsdruck ist hinderlich. Beim Visualisieren dieser Ziele ist es förderlich keine Bedingungen zu haben.

Deine Aufgabe ist das Was, die Aufgabe des Universums ist das Wie. Lass das Universum für Dich arbeiten. Und versuche ihm nicht den von Dir ausgedachten Weg zum Ziel aufzuzwingen. Lass diese Erwartung los, damit es sich einfacher und schneller entwickeln kann.

Probieren geht über Studieren

Du möchtest Deinen Erwartungen auf die Schliche kommen? Probiere Folgendes aus: Schreibe auf, was die grössten Erwartungen an Dich, Dein Umfeld und an das Leben sind. Nimm wahr wie es sich anfühlt, diese Erwartungen zu haben. Prüfe wie lange Du diese Erwartungshaltung bereits in Dir trägst und was sie Dir gebracht hat.

Und wenn Du einen Bereich positiv verändern möchtest, lass die Erwartungen los. Denn ohne den Druck der sich zu erfüllenden Erwartungen kannst Du einfach so zufrieden sein. Und dann kommt es vor, dass sich manche Wünsche wie von alleine erfüllen.

Umsetzungen mit den Matrix-Techniken

Als Matrix-Thema kannst Du „Meine Erwartungen loslassen“ nehmen.

Level 1: Wähle ein aktuelles Thema und habe die Absicht, die dazugehörigen Erwartungen loszulassen. Benutze dafür die offene Frage, das Releasing und Ressourcen/Blockaden. Geh den Rest des Tages Deiner gewohnten Wege und lass Dich von Leben überraschen.

Level 2: 
Matrixe das Wort: „Erwartungen“ bis es für Dich stimmt.

Level 3: Prüfe mit der Spiegeltechnik, welche Erwartungen Du an andere hast. Lasse die Erwartungen bei Dir los.

Mehr zu den Matrix-Techniken unter: www.matrix-live.ch 

 

Veranstaltungskalender Juli von Matrix Live:

Im Sommer sind viele unterwegs und entsprechend gönnen auch wir uns die eine oder andere Siesta. Daher gibt es nur wenige Veranstaltungen.

Wir haben dafür mehr Raum für Einzel-Coachings, falls Du einmal mit Anjali oder Karem ein Thema tiefer anschauen möchtest. Ruf an oder schreibe uns eine E-Mail.

Ab Ende August geht es dann in gewohnter Frische weiter – wir freuen uns darauf!

Erlebnisabende: Ein Live-Event ist durch nichts zu ersetzen!

  • Zürich: 17. Juli, Im Licht
  • Bern: 28. August, Vatter
  • Luzern: 04. September, AkuLu
  • St. Gallen: 05. September, Katharinensaal

….weitere Erlebnisabende auf www.matrix-live.ch

Matrix Live – Level Seminare

  • Zürich, 08./09. September: Matrix Live Level 2
  • Bern, 15./16. September: Matrix Live Level 1
  • Zürich, 06./07. Oktober: Matrix Live Level 1
  • Zürich, 20./21. Oktober: Matrix Live Level 3
  • Luzern, 27./28. Oktober: Matrix Live Level 1
  • Bern, 03./04. November: Matrix Live Level 2
  • St. Gallen, 03./04. November: Matrix Live Level 1

Workshop zum Erfolg

  • Zürich-Stadt 07. September, Nachmittags-Seminar


Workshop in die Fülle

  • Zürich-Stadt 26. Oktober 2012, Nachmittags-Seminar


Meditationen in der Quelle, Bern

  • Mittwoch 05. September, Fülle-Mediation (immer der erste Mittwoch im Monat)


Weitere Details und Anmeldung unter: www.matrix-live.ch

  

Quelle: Matrix-Live, Anjali & Karem Albash – Vielen Dank Anjali & Karem für eure tollen Artikel!

Bild: © matrix-live.ch

 

Werbung
HappyShirt T-Shirts mit Sprüchen kaufen Schweiz