„Seien Sie selbst die Veränderung, die Sie sich von der Welt wünschen“ von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01


Kolumne von Fritz Dominik Buri, zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach

Werbung

Liebe Leserin und lieber Leser

Wie nehmen Sie die Welt um sich herum wahr, ist es für sie ein Ort des Friedens oder macht ihnen die Welt wie wir sie tagtäglich erleben, Angst? Und das Bild das wir von unserer Umwelt haben, genau dieses Bild spiegelt sich in unserem ab, die Menschen verfallen in Depression oder Angstzustände. Auch hier geht es wieder darum, worauf wir unseren Fokus lenken, auf das Positive oder das Negative – das obliegt ganz und alleine unserer Entscheidung

Doch egal welch positive Einstellung Sie im und zum Leben haben, ein paar Dinge laufen schrecklich schief und Sie oder ich können nicht die ganze Welt retten, das ist auch gar nicht notwendig.Es reicht vollkommen aus, wenn wir in unserer unmittelbaren Umgebung für Harmonie und Frieden sorgen, also dort, wo wir durch unser Handeln und Wirken einen Einfluss nehmen können. Ich versuche mit meiner Arbeit einen positiven Aspekt zu setzen, genauso wie Happy Times sich darauf spezialisiert hat, einen positiven Einfluss auf seine Leser auszuüben und sich ausschließlich mit positiven Inhalten befasst.

Nun könnte jemand einwenden, ja ich bin kein Programmierer und ich habe auch keine entsprechende Webseite oder ich kann nicht so gut schreiben und mich ausdrücken um eine Kolumne wie der Buri zu führen. Das ist auch gar nicht notwendig, Sie haben andere Fähigkeiten, vielleicht sind Sie Lehrer oder haben ein eigenes Geschäft und können so durch die Art und Weise wie Sie leben und sich geben, für Ihre Schüler oder Ihre Angestellten ein positives Beispiel sein. Also jemand der anderen Menschen gute Gefühle macht, jemand der andere Menschen dazu anhält und inspiriert, ebenfalls für deren Umwelt als Beispiel zu dienen. Doch auch hier, wenn Sie sich selbst für unbedeutend halten, dann werden Sie auch die entsprechende innere Haltung haben und erst gar nicht den Versuch unternehmen, etwas zu ändern und positiv auf Ihre Umwelt einzuwirken.

Denn wenn es an etwas in unserer Gesellschaft wirklich mangelt, dann sind es Vorbilder, an Vorbildern die durch ihr Tun und Handeln die Menschen positiv berühren.Ich rede hier nicht von prominenten die eher negativ in den  Schlagzeilen auffallen und ich rede hier auch nicht von Big Brother und wie all die Sendungen heißen, ich rede von Menschen die durch ihren Mut und Entschlossenheit positiv auf sich aufmerksam machen. Ich selbst habe ebenfalls meine Vorbilder, zum einen ist das Stephen King und zum anderen Donald Trump, beide haben es aus eigenem Antrieb geschafft und beide spornen die Menschen und ihre Umwelt dazu an, ebenfalls das Beste aus sich selbst zu machen.

Und Beide fallen nicht durch Skandale und andere negativen Begleiterscheinungen in den Medien auf, solche Menschen sind für mich Vorbilder.

Die Fragen die ich mir jeweils stellen, sind:

  • Wie kann ich einen Nutzen und Mehrwert meiner Umwelt bieten?
  • Wie kann ich einer anderen Person helfen, dass diese eine innere positive Einstellung bekommt und aufrechterhält?
  • Was kann ich in meiner unmittelbaren Umwelt Gutes tun?

Manchmal sind das nur kleine Dinge die eine große Wirkung haben und jeder von uns kann durch sein bewusstes Handeln dazu beitragen, dass diese Welt zu einem besseren Ort wird. Es geht nicht darum, eine zweite Mutter Theresa oder Martin Luther King zu werden, sollte dies jedoch ihr Wunsch sein, dann können Sie diesen gerne realisieren. Es geht darum, dass wir alle nun mal diese Erde haben und dass wir es in der Hand haben, wie sich der weitere Verlauf der Menschheitsgeschichte entwickelt, denn im Endeffekt geht es uns alle an. Keiner lebt für sich alleine, wir Menschen leben mit unseren Mitmenschen in einer Wechselbeziehung, genauso mit der Pflanzen und Tierwelt, denn alles ist mit Allem verbunden. Jeder von uns hat seinen Teil dazu beizutragen, und wenn es nur ein nettes Wort zu der Dame an der Kasse im Supermarkt ist, anderen Menschen eine Freude zu machen. Dazu braucht es nicht viel, machen Sie es wie ich, fangen Sie damit einfach an.

In diesem Zusammenhang kommt mir das Zitat in den Sinn, ich kenne den Verfasser nicht, doch genau darum geht es in diesem Artikel.

„Seien Sie selbst die Veränderung für die Welt, die Sie sich wünschen.“

Und sagen Sie auch nicht, ich fange dann mal an wenn sich meine Umwelt erst verändert hat, so rum funktioniert es nicht, seien Sie die gewünschte Veränderung, dann werden Ihnen die Menschen in Ihrer Umgebung folgen.

Ihr Fritz Dominik Buri 

Zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach
www.fritzdominikburi.com

 

Werbung