„„Raum zum Atmen schaffen““ von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Life-Coach Fritz Dominik Buri

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Liebe Leserin und lieber Leser  

kennen Sie das Gefühl, von einer Situation voll und ganz in Beschlag genommen zu werden, so sehr in Beschlag genommen zu werden, dass Sie kaum noch einen anderen vernünftigen Gedanken denken können?

Dadurch werden die Möglichkeiten und Wahlmöglichkeiten eingeschränkt und man kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, weil diese eine Sache einem so in Anspruch nimmt, dass kein freier mentaler Raum mehr bleibt für anderes.

Ich werde ihnen nun eine Übung beschreiben, die Ihnen dabei helfen soll und wird, mental Raum zu schaffen, wodurch Sie wieder Luft zum Atmen kriegen. Das Problem ist dadurch zwar nicht gelöst, doch es verschafft Ihnen Raum um sich in Ruhe und sachlich darüber Gedanken machen zu können.

Wenn also ein Problem Sie mental und seelisch berührt, sagen wir, Sie haben den Job verloren oder Ihnen droht der finanzielle Kollaps, dann drücken Sie die inneren Bilder in ihren Kopf weiter von sich weg.

Die inneren Bilder in ihrem Kopf, damit ist gemeint, dass Sie sich vielleicht immer wieder sagen, mein Gott, ich habe meine Stelle verloren und das mit 50 Jahren, ich kriege keine neue Stelle mehr und werde finanziellen Schiffbruch erleiden und als Sozialfall enden.

All diese Gedanken machen Sie sich in ihren Kopf und da diese Bilder sehr nahe bei Ihnen sind, (so als wären Sie der Hauptdarsteller in einem Film) blockieren Sie sich in ihrer Betrachtung – und Handlungsweise.

Schieben Sie diese Bilder einfach von sich weg, so dass Sie nicht mehr das Gefühl haben, mitten in diesem Film zu sein wo Sie keine Stelle mehr finden und finanziell abdriften.

Im Gegenzug erstellen Sie einen neuen Film in ihrem Kopf von einer neuen Stelle, die Sie angetreten haben – also einen Film von den Dingen die Sie haben und erreichen wollen.

Das Negative schieben Sie von sich weg und das Positive ziehen Sie näher an sich heran.

Stellen Sie es sich so vor, wie wenn Sie ein Bild auf ihrer Digitalkamera näher heranzoomen oder weiter von sich wegzoomen, so müssen Sie sich diese Übung vorstellen.

Schieben Sie die Bilder von den Dingen die Sie nicht haben wollen weiter weg und holen und zoomen Sie die geistigen Bilder in ihrem Kopf, die Sie haben und erreichen wolle näher zu sich hin, ganz nahe zu sich hin.

Es ist wichtig, dass Sie sich genau vorstellen, was Sie haben wollen und keine Gedanken auf die Dinge verschwenden, die Sie nicht haben wollen. Denn wie Sie ja wissen, können Sie das Positive wie das Negative gleichermassen durch die Kraft der Gedanken und Vorstellung in ihr Leben ziehen.

Als Happy Times Leser mache ich Ihnen hier ein Angebot:

Sie wollten schon immer wissen, wie Sie sich Dinge richtig wünschen können und worauf dabei geachtet werden muss und warum es manchmal nicht so richtig klappt und welcher wichtige Teil oft vergessen wird?

Ich lade Sie zu einer persönlichen Sprechstunde zusammen mit mir ein!

Ihre persönliche Sprechstunde mit Fritz Dominik Buri, dem Autor bei Happy Times sowie lizenzierten Life Coach und NLP Anwender zum Einführungspreis von Fr. 100.- oder Euro 80.-

Schicken Sie mir eine Mail, schreiben Sie in der Betreffzeile „ Meine persönliche Sprechstunde mit Fritz Dominik Buri an: mail@fritzdominikburi.com

Die weiteren Details erhalten Sie dann von mir per Mail.

 

ACHTUNG: Diese besondere Sprechstunde ist zeitlich limitiert bis Mitte November 2012.

Und hier noch eine Übung wie Sie ihre Konzentration fördern können!

Nehmen Sie eine Kerze und zünden Sie diese an und schauen fünf Minuten einfach nur auf diese Kerze, machen Sie nichts anderes als einfach auf diese Kerze zu schauen.

Am Anfang werden Ihre Gedanken abschweifen und umherwandern während Sie auf die brennende Kerze schauen und das ist auch nicht weiter schlimm und in Ordnung.

Machen Sie diese Übung einen ganzen Monat lang, täglich nur fünf Minuten.

Es spielt auch keine Rolle wann Sie diese Übung machen, ob vormittags mittags oder abends, einzig wichtig ist, dass Sie diese fünf Minuten ungestört sind während Sie diese Übung machen.

Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Tag, denken Sie daran:

  1. Wenn die negativen Bilder von Angst und Verlust Ihnen die Luft zum Atmen und Nachdenken nehmen, schieben Sie sie weit von sich weg.
  2. Und die Bilder in ihrem Kopf von den gewünschten Dingen, die zoomen Sie an sich heran.

Ich wünsche Ihnen tolle Resultate und Freiraum zum Atmen und Nachdenken.

Herzlichst

Ihr Fritz Dominik Buri

Lizenzierter Life Coach
Zertifizierter NLP Anwender
www.fritzdominikburi.com

  

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck