„Wie Sie mehr Selbstvertrauen entwickeln“ von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Life-Coach Fritz Dominik Buri

Werbung

Liebe Leserin und lieber Leser 

Dass Selbstvertrauen wichtiger ist als Bücherwissen, Diplome und Auszeichnungen sowie Universitätsabschlüsse zeigt und folgende Statistik: Gemäss dem Magazin Forbes haben in Amerika 20 Prozent der dort lebenden Millionäre und Millionärinnen niemals ein College besucht. Ein College kommt bei uns dem Gymnasium gleich. Und 21 der 222 Milliardäre haben nicht einmal einen Hochschulabschluss.

Nicht dass ich Ihnen hier nun davon abraten möchte, sich nicht weiterzubilden und dass ein lebenslanges Lernen eine solide Basis für den Erfolg sein können, so ist jedoch für den persönlichen Erfolg ein Unidiplom kein Garant für den Erfolg.

Die Welt ist voll von gut ausgebildeten Versagern, hörte ich mal als Zitat.

Ich habe gerade diese Woche mit einer Frau gesprochen, die auch der Meinung war, je mehr Diplome und Auszeichnungen sie vorzuweisen hätte, je besser würde dies bei den Menschen ankommen und ihr neue Kunden bringen.

Sie würde durch diese Diplome und Auszeichnungen auch einen höheren Betrag für ihre Dienst verlangen können!

Wir fanden dann im gemeinsamen Gespräch heraus, dass es nicht die fehlenden Diplome waren die Sie in ihrem Handeln zögern liess, sondern das fehlende Selbstvertrauen in sich selbst.

Und dies wiederum geschah bereits im Kindesalter aufgrund von Erlebnissen, wir haben dann also diese Erlebnisse neutralisiert und bei ihr einen neuen Glauben installiert – sozusagen ihre innere Software neu geladen.

Um wirklich erfolgreich zu sein auf seinem Gebiet ist es also nicht wichtig, dass Sie dafür einen Doktor Abschluss haben, sondern dass Sie das nötige Selbstvertrauen in sich selbst haben, das was Sie wollen, auch zu erreichen.

Was ich Ihnen mit diesem Artikel sagen will?

Wenn andere Menschen dies schaffen können und sehr erfolgreich werden, warum also sollten Sie dies nicht auch können – was hindert Sie daran?

Diese Menschen sind nicht gescheiter oder haben besondere Fähigkeiten die Sie nicht haben, diese Menschen sind auch keine Übermenschen.

Nein, diese Menschen haben einfach ganz klare Ziele und Visionen und Sie haben noch etwas das alle erfolgreichen Menschen miteinander verbindet:

Selbstvertrauen!

Was andere Menschen von Ihnen denken kann Ihnen egal sein!

Ihre eigenen Ziele und Visionen sollten die Grundlage ihrer Entscheidungen sein, und nicht die Ziele und Träume Ihrer Eltern, Ihrer Freunde oder Kollegen.

Machen Sie sich also keine Gedanken was die Anderen von Ihnen denken mögen, folgen Sie einfach Ihrem Herzen und Ihren Zielen.

Die 18/40/60 Regel von Dr. Daniel Amen besagt folgendes:

„Wenn Sie achtzehn sind, machen Sie sich Sorgen darüber, was andere von Ihnen denken: Wenn Sie vierzig sind, ist es Ihnen schnuppe, was andere über Sie denken, und mit sechzig stellen Sie fest, dass niemand je irgendetwas über Sie gedacht hat“

Denken oder glauben Sie, dass die obige Aussage so nicht stimmt?

Ach was mein lieber Freund, glauben Sie mir, die anderen sind viel zu sehr damit beschäftigt, mit ihrem eigenen Leben klarzukommen.

Die anderen grübeln über sich selbst nach und nicht über Sie, dazu fehlt ihnen die Zeit und das Interesse.

Verschwenden Sie also keine Zeit damit, sich darüber Gedanken zu machen, was und wie andere Menschen über Sie und Ihre Ziele denken, verwenden Sie diese geistige Energie lieber darauf, das zu erreichen was Sie wollen!

Übung für mehr Selbstvertrauen

Wenn Sie nun zu den Lesern gehören, die ebenfalls gerne etwas mehr Selbstvertrauen haben würden, habe ich Ihnen hier eine einfache Übung zum Schluss:

1. Halten Sie einen Moment inne und setzen Sie sich bequem hin.

Stellen Sie sich nun vor, ein Ich, das genauso aussieht wie Sie, jedoch mit mehr Selbstvertrauen als Sie, steht vor Ihnen.

2. Stellen Sie sich vor wie Sie in ihr Gegenüber schlüpfen. Sehen Sie was dieses selbstsichere Ich sieht, was es hört und fühlen Sie, wie dieses Ich das mehr Selbstvertrauen als Sie hat, fühlt. Nun stellen Sie sich vor, das ein weiteres, ein noch selbstbewussteres Ich erneut vor Ihnen steht, dieses neue Ich vor Ihnen ist noch etwas grösser, noch etwas selbstbewusster als Sie es nun sind.

3. Schlüpfen Sie nun in dieses Ich mit dem noch grösseren Selbstvertrauen und stellen Sie sich vor, dass vor Ihnen ein weiteres Ich steht, das erneut mehr Selbstvertrauen, mehr Leidenschaft, mehr Kraft und Gelassenheit sowie innere Ruhe hat.

4. Wiederholen Sie Schritt 3 und schlüpfen in dieses noch grössere, noch selbstsichere Version von sich selbst, bis Sie vor Selbstvertrauen und Zuversicht nur so strotzen. Achten Sie darauf, was mit Ihrem Körper geschieht – mit Ihrem Atem, mit Ihrer Haltung, Ihrem Gesichtsausdruck und dem Glanz in Ihren Augen.

Machen Sie diese Übung vielleicht mehrere Male bis Sie mit dem gewünschten Resultat zufrieden sind und Sie vor Selbstsicherheit und Zuversicht strotzen.

Ich wünsche Ihnen tolle Resultate und ein schönes Weekend.

Herzlichst

Ihr Fritz Dominik Buri

Lizenzierter Life Coach
www.fritzdominikburi.com

  

 

Werbung