Jahresplanung und ein paar andere interessante Infos – von Life Coach F.D. Buri

Buri-Fritz-Dominik01

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Liebe Leserin und lieber Leser

Nun ist es bald wieder soweit und wir befinden uns im Jahresendspurt!

Wissen Sie wie man sich Ziele richtig setzt und zwar so, dass Sie nicht am Ende eines vergangenen Jahres immer noch Ziele und Luftschlösser sind, sondern erreicht und somit realisiert?

Hier erfahren Sie nun wie:

  • 1. Ein Ziel muss erreichbar sein.
  • 2. Ein Ziel muss messbar sein.
  • 3. Das Ziel oder die Ziele müssen schriftlich festgelegt sein
  • 4. Das Ziel muss ein Zeitlimit beinhalten bis wann es erreicht ist.
  • 5. Beziffern und definieren Sie warum Sie dieses Ziel erreichen wollen.

 

Gehen wir nun ins Detail zu den einzelnen Punkten.

1. Das Ziel muss erreichbar sein!

Das Ziel das Sie sich stecken muss für Sie selbst realistisch und erreichbar sein.

Es macht wenig Sinn wenn Sie sich zum Ziel setzen, in die Nationalhandball-Mannschaft gehören zu wollen wenn die Person eine Körpergrösse von 158cm hat und die Anforderungen hierfür bei 170cm und darüber liegen.

Oder wenn Sie sich zum Ziel setzen Bundesrat in Verlaufe eines Jahres zu werden, jedoch selbst in keiner  Art und Weise politisch aktiv sind.

Nein, die Ziele sollten für Sie erreichbar und daher realistisch sein und Sie sollten Ihre Ziele hoch stecken, einfach deswegen dadurch in ihrem Innern Energien freigesetzt werden, denken Sie bei ihren Zielen nicht im kleinen Rahmen – denken Sie dabei gerne gross, das wird ihnen die nötige Energie und Motivation verleihen die Sie zur Erreichung benötigen werden.

2. Das Ziel muss messbar sein!

Es nutzt ihnen wenig wenn Sie sich sagen, ich will nächstes Jahr mehr Geld oder Umsatz machen, Sie müssen hierfür genau definieren was für Sie mehr Geld oder mehr Umsatz in Zahlen ausgedrückt bedeutet.

Wollen Sie 20’000.- Franken mehr Lohn oder mehr Umsatz machen, wollen Sie 100 neue Kunden oder Abonnenten mehr als im letzten Jahr, bestimmen Sie in Zahlen wie viel Sie mehr von was haben wollen.

Sie werden vielleicht bemerken, dass Sie gewisse Grundlagen verändern müssen um dieses Ziel zu erreichen, als Angestellter in der Hierarchie weiter aufsteigen müssen und als Unternehmer dass Sie sich neue Partner suchen müssen um die Ziele somit erreichen zu können..

Sie werden feststellen, dass sich dadurch plötzlich neue Wege und Möglichkeiten für Sie auftun werden.

3. Das Ziel muss schriftlich festgelegt sein!

Dieser Punkt ist sehr wichtig, denn nur so ist es ein konkretes und durchdachtes Ziel.

Und so haben Sie auch die bessere Kontrolle darüber und später fällt es ihnen leichter, eine Erfolgskontrolle durchführen zu können.

Halten Sie die wichtigsten Punkte und Schritte ihrer Ziele genau fest.

Ein kleiner Tipp: Notieren Sie sich ihre Ziele auf einem A4 Blatt, als Beispiel:

  1. Eine neue Webseite aufgeschaltet
  2. Drei neue Vertriebspartner gefunden und Vereinbarung unterschrieben
  3. Mit meiner Partnerin / Partner die lang  besprochene Reise zusammen unternommen.
  4. usw usw

Schreiben Sie ihre Ziele in einem Satz wie oben beschrieben auf ein Blatt in ihrem Computer, drucken dieses aus und stecken es in ihre Brieftasche und lesen Sie ihre Ziele jeden Tag durch.

4. Das Ziel muss ein Zeitlimit beinhalten bis wann es erreicht ist!

Es genügt nicht zu sagen, ich will ein neues Firmengebäude oder einen neuen Wagen haben, Sie müssen festhalten, bis wann Sie dieses neue Firmengebäude oder den neuen Wagen haben wollen.

Wollen Sie das neue Firmengebäude – weil sich ihr Unternehmen auf Expansionskurs befindet noch dieses oder nächstes Jahr, wollen Sie das neue Auto – weil Sie damit nicht mehr durch die Inspektion kommen, ein einem halben Jahr oder nächstes Jahr?

Bestimmen Sie also das Zeitlimit bis wann Sie ihre Ziele erreicht haben wollen, denn durch das Zeitlimit bekommen Sie Ansporn, werden dabei innovativ, kreativ und aktiv.

5. Beziffern und bestimmen Sie warum Sie dieses Ziel erreichen wollen!

Ja, warum wollen Sie ein Ziel erreichen, seien Sie sich im Klaren darüber warum Sie dieses Ziel erreichen wollen und was ihre Beweggründe hierfür sind.

Dieses Punkt wird leider gerne vergessen und doch ist er wichtig.

Ist der Grund zur Erreichung des Zieles der, dass Sie mehr Marktanteile erhalten, oder dass Ihr Unternehmen einen besseren Ruf in der Öffentlichkeit geniesst.

Oder wollen Sie 20’000 Franken mehr verdienen damit Sie die Operation oder Kuraufenthalt ihrer Mutter oder ihres Vaters dadurch bezahlen können, oder was auch immer.

Nehmen Sie sich für die schriftliche Niederschrift ihrer Ziele Zeit, ziehen Sie sich hierfür an einen ruhigen und entspannten Ort zurück und lassen ihren Gedanken freien Lauf.

Setzen Sie sich nicht allzu viele Ziele, sechs berufliche und sechs private Ziele genügen vollauf, lieber wenige – doch diese dann auch erreicht und umgesetzt.

Auch hier gilt die Devise – weniger ist mehr.

Und jetzt noch ein paar andere wichtige Tipps und Infos damit das Jahr 2011 ein positives und erfolgreiches Jahr für Sie wird.

Gehen Sie mit sich Selbst eine innere Verpflichtung ein, die Verpflichtung beständig und mit Hingabe und Leidenschaft an ihren Zielen zu arbeiten und nicht vorher zu ruhen als bis Sie diese erreicht und umgesetzt haben.

Bringen Sie den Menschen in ihrem Umfeld und beim Beruf Wertschätzung entgegen.

Der freundlichen Dame am Tankstellenshop, der nette Portier, die freundliche Dame am Telefon die Sie immer prompt weiterverbindet, alles Menschen die ihnen bei ihren Besorgungen oder bei der Arbeit, bringen Sie diesen Menschen Wertschätzung entgegen indem Sie ihnen ein paar nette Worte schenken oder das lächeln erwidern.

Schenken Sie der Welt ihr lächeln und die Welt schenkt ihnen ein lächeln.

 

Das innere Bauchgefühl

Fangen Sie an sich auf ihre Gedanken zu konzentrieren, hören Sie in sich hinein und fragen Sie sich bei wichtigen Entscheidungen, will ich das, ist dies oder das gut für mich und bringt mich dies meinen Zielen näher?

Je mehr Sie anfangen werden auf ihre innere Stimme – ihr Bauchgefühl zu hören, je besser werden Sie für sich die richtigen Entscheidungen treffen!

Haben Sie bei einer Entscheidung ein ungutes Bauchgefühl, dann sollten Sie lieber die Finger von der Sache oder dem Geschäft lassen, denn ihr Bauchgefühl und ihre Intuition sind weise Ratgeber.

 

Wenn Sie sich mies und lustlos fühlen!

Wir alle kennen das, wir fühlen uns mies und lustlos, haben Ärger und Stress.

Ein kleiner und effizienter Ratgeber für solche Situationen, sagen Sie zu sich selbst, „wie will ich mich fühlen“?

Sie wollen sich gut fühlen, denn kein Mensch fühlt sich wohl und zufrieden mit schlechten und lustlosen Gedanken und Gefühlen.

Sagen Sie sich also, „Wie will ich mich im Moment fühlen“?

Dann antworte Sie, „Ich will mich gut und spitze fühlen“!

Dadurch verändern Sie ihre innere Geisteshaltung, kriegen neue Motivation und lenken ihre Gedanken ab und richten ihre Aufmerksamkeit auf die Dinge die ihnen Freude bereiten.

Es ist alles eine Frage der inneren Geisteshaltung lieber Leser und liebe Leserin.

 

Wie Sie ihren Wünschen und Zielen Auftrieb geben!

Sie haben nun alle ihre Wünsche und Ziele für das Jahr 2011 niedergeschrieben und festgehalten mit Zwischenzielen und dem Datum bis wann Sie dieses Ziel erreicht und in die Tat umgesetzt haben wollen.

Sehen Sie sich bereits am Ziel ihrer Wünsche, wenn Sie ein neues Auto haben wollen so schliessen Sie die Augen und stellen sich vor, wie es sich fährt, wie es riecht, welche Geräusche der Motor macht.

Oder Sie wollen mehr Geld, sehen Sie sich schon im Besitz des Geldes. 

Wenn Sie abends im Bett liegen entspannen Sie sich und denken an ihre Ziele die Sie erreichen wollen, gehen Sie ganz in sie hinein und fühlen hinein in ihren neuen Firmensitz, ihr neues Auto oder ihren neuen Partner oder was immer Sie sich zum Ziel gesetzt haben.

Machen Sie dieses Bild so lebendig wie möglich und erleben Sie es mit all ihren Sinnen, es kann sein dass Sie damit am Anfang noch etwas Mühe haben, doch mit der Zeit wird es immer besser und besser gehen, Sie werden sehen. 

Tun Sie das jede Nacht, hauchen Sie ihren Zielen und Wünschen Leben ein und das Unterbewusstsein wird Wege und Möglichkeiten für Sie finden dass diese inneren Bilder Realität werden, gemäss dem Gesetz der Anziehung und dem Gesetz der Autosuggestion. 

Ich hoffe, ihnen lieber Leser und liebe Leserin ein paar Tipps auf dem Weg für ein erfolgreiches und erfülltes 2011 gegeben haben zu können und wünsche ihnen viele spannende Momente und Erlebnisse auf dem Weg zu ihren Zielen und Wünschen. 

Glauben Sie daran dass Ihre Träume wahr werden und sie werden für Sie wahr werden, eine der stärksten Formen der Macht ist der Glaube, der Glaube kann Berge versetzen und Türen für Sie öffnen die vorher verschlossen waren.

Herzlichst, ihr

Fritz Dominik Buri
Lizenzierter Life Coach

Webseite: www.buris-infoecke.ch

Abonnieren Sie Fritz Dominik Buris Newsletter mit vielen interessanten Themen:
http://www.buris-infoecke.ch/715.html

Bücher und Vorträge von Fritz Dominik Buri finden Sie unter:
http://www.xinxii.com       

 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck