„Was sind Sie sich wert?“ von Life Coach Fritz Dominik Buri

Buri-Fritz-Dominik01


Kolumne von Fritz Dominik Buri, zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach


Liebe Leserin und lieber Leser

Was sind Sie sich wert? Sie kennen doch bestimmt den Spruch aus der Werbung: "Weil ich es mir wert bin!" Meine Frage hat also durchaus ihre Berechtigung und deshalb sollte sich jeder von uns fragen und in sich selbst hineinhorchen bei der Frage: "Bin ich es mir WERT?" Doch was genau ist damit gemeint?

Suchen Sie nicht zu weit lieber Leser und liebe Leserin bei dieser Frage; Es geht darum sich seines eigenen Wertes klar zu werden und darüber, wie ein jeder von uns zu sich selbst steht. Sie können und dürfen von anderen Menschen nicht erwarten, dass sie Sie als wertvollen wichtigen Menschen ansehen und behandeln, wenn Sie sich selbst als minderwertig oder eben nicht-wertig betrachten. Und nun kommt ein wichtiger Punkt bei dieser ganzen Betrachtungsweise: Viele Menschen vergleichen sich mit anderen Menschen und ziehen daraus ihre Rückschlüsse über die eigene Wertigkeit. Mein Tipp an dieser Stelle: Hören Sie augenblicklich damit auf sich mit anderen Vergleichen zu wollen, denn Sie sind einzigartig, mit einzigartigen Qualitäten und Eigenschaften! Soweit verstanden? Sie sind Sie und nicht ihr Nachbar oder Chef oder der Präsident von so und so, sondern: Sie sind Sie!

Und wenn wir gerade bei der eigenen Wertigkeit sind und Sie sich vielleicht im Augenblick fragen, warum Sie bei betrieblichen Beförderungen und Belobigungen übergangen werden, nun: Warum sollten Sie befördert werden, wenn Sie es sich ja selbst nicht wert sind!

Auch wenn Sie vielleicht durch vergangene Fehlschläge Pech hatten, herrje was soll das, glauben Sie, dass Sie der einzige oder die einzige sind die jemals auf die Nase gefallen sind? Nein, ich kann Ihnen aus meiner ganz persönlichen Erfahrung sagen, ich bin schon ein paar Mal hingefallen und ich hatte auch schon herbe Rückschläge einstecken müssen, bin ich deswegen ein Mensch minderer Qualität oder Fähigkeiten? Nein ganz sicher nicht, und Sie auch nicht. Wir hatten einfach das Spiel verloren, das ist alles, es gibt jede Menge neuer Spiele, die jeden Tag starten. Frisch gewagt ist halb gewonnen, auf geht’s!

Wo fängt der eigene Wert an?
In den eigenen vier Wänden und in unserer persönlichen Einstellung. In den eigenen vier Wänden, damit meine ich folgendes; zurzeit sitze ich am Computer in meinem Home Office und tippe diesen Artikel in die Tasten. Ich trage ein gebügeltes Hemd, eine dunkelbraune Hose bin rasiert und die Haare sind gemacht, sprich, bei mir könnte jederzeit ein Kunde auftauchen, ich bin (bis auf eine Krawatte) geschäftsmässig gekleidet. Da ich zuhause arbeite sehen mich meine Kunden ja nicht und Sie könnten nun erwidern, da ist es doch nicht wichtig wie ich angezogen bin, es sieht mich ja keiner! Da haben Sie absolut recht, es sieht sie keiner und Sie bewegen sich auch nicht in der Öffentlichkeit. Doch genau hier fängt es eben an, unsere Wertigkeit uns selbst gegenüber. Ich bin es mir selbst wert, auch in meinem Home Office so zu arbeiten und gekleidet zu sein als wenn ich im Büro in Luzern wäre und nebenbei erwähnt, arbeite ich dadurch auch mit einer anderen Einstellung, eben geschäftsmässig. Dies wirkt sich auf ihr Unterbewusstsein aus, egal ob im Büro oder im Home Office, so wie ich gekleidet bin, so fühle und handle ich auch.
Komme ich in einem schmuddeligen Outfit daher, ist auch das Verhalten und Denken und Handeln entsprechend und zeigt dem Gegenüber, oh ich bin es mir selbst nicht wert dass ich mich pflege und wertschätze.

Was sind Sie sich also Wert?
Fragen Sie sich dies einmal selbst in einem ruhigen Moment. Sie sind auch nicht einfach "ganz okay", sondern Sie sind sich selbst WICHTIG UND WERTVOLL! Denn wenn Sie sich nur ganz okay fühlen, signalisieren Sie unbewusst, ich mag mich nicht und bin mir solala wichtig, doch im Grunde genommen bin ich mir gar nicht wichtig.

Hier noch eine Übung die ich Ihnen verraten will und die ich morgens vor dem Spiegel mache: Ich schaue mein Spiegelbild an und sage dann mit klarer deutlicher Stimme: "Ich bin wichtig und wertvoll." Sie sind wichtig und wertvoll, leben und handeln Sie danach und hören Sie auf sich mit anderen Menschen zu vergleichen, Sie sind schliesslich einzigartig genauso wie ihr Gegenüber.

Ich wünsche Ihnen alles Liebe und wertvolle Einsichten und Erkenntnisse.

Herzlichst,

Ihr Fritz Dominik Buri 

Zertifizierter NLP Practioner der AUNLP und lizenzierter Life Coach
www.fritzdominikburi.com