Claude Lachat – „Neujahrsvorsätze“ – Kolumne des Schweizer Schriftstellers

Claude Lachat Schweizer Schriftsteller auf HappyTimes

Die HappyTimes-Kolumne des Schweizer Schriftstellers Claude Lachat. 

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck

Neujahrsvorsätze

Es geht wieder los! Mit dem neuen Jahr kommen die berühmten Vorsätze und Schwüre bis sich die Balken biegen. Doch seien wir mal ehrlich: die meisten von Ihnen schaffen es nicht einmal über das Katerfrühstück nach Sylvester. Sämtliche Ambitionen gleichen einer wilden Schifffahrt bei der der Kapitän bereits das Weite gesucht hat. Alle Vorsätze über Bord geworfen.

Eine kleine Auswahl gefällig? Ich werde ins Fitnessstudio gehen und einen durchtrainierten Körper gewinnen. Die Realität: das Sofa und die bequeme Jogginghose ermuntern auch mich, einen neuen Sportkanal im TV zu abonnieren. Für die Fernbedienung braucht es keine Muskeln. Und bereits beim fläzen in den weichen Kissen nimmt das Diät-Drama wiederholt seinen Lauf: Was tun mit all diesen Pizzas und anderen Leckereien im Tiefkühler? Wegwerfen? Kommt nicht in die Tüte! Erstmal ordentlich wegfuttern, das Zeugs hat ja Geld gekostet, danach werden die Kartons oder die Karten neu gemischt. Aber nicht verzagen! Flips macht Platz für Chips und Bretzel kommt hinzu. Der Körper ist schliesslich ein Tempel – und Tempel sind für Feste da.

Effizienter könnte allerdings hier der Vorsatz sein, produktiver zu werden. Die Zeit besser nutzen. Mehr Work-Life Balance. Von Instagram, Twitter, Facebook und Konsorten lassen wir uns doch nicht veräppeln. Die Apps müssen auf der Strecke bleiben und zwar solange bis mich alle fragen, wieso ich nicht online bin. Ok, antworten passt gerade noch so rein, allerdings nur kurz, oder manchmal auch länger und wenn ich schon dabei bin, dann lerne ich wenigstens eine neue Sprache. Mandarin, russisch oder Bambara, das hört man hauptsächlich im westafrikanischen Mali. Wenn ich dann jedoch festgestellt habe, dass selbst meine Muttersprache eine riesige Herausforderung ist, bleibt es beim russischen Salat oder ich spiele Ping-Pong und koche nebenbei ein wenig Falafel.

Dann doch eher vielleicht ein hehres Ziel definieren und sparen? Ich schiele vom sicheren Sofa aus auf Rabatte und Aktionen und konzentriere mich darauf, damit ich mir etwas leisten kann. Es verbessert meine finanzielle Sicherheit, denn russischer Salat aus der Degussabteilung oder Falafel aus Fairtrade-Produktionen sind unheimlich teuer. Immerhin haben diese Produkte weniger Kalorien als die kleine süsse Cremeschnitte im selben Regal, verspricht die gertenschlanke Verkäuferin im Säuselton. Naja, bei der Schnitte bin ich mir nicht ganz sicher. Aber, ich nehme mit dieser Handlungsweise an sozialen, ökologischen und ökonomischen Herstellungsprozessen teil. 

Also ich muss schon sagen, Neujahrsvorsätze sind nicht ohne. Man macht viel Boden gut, was einem vorher gar nicht so bewusst war. Und wenn ich es mir recht überlege, brauche ich diese Vorsätze gar nicht. Ich werde einfach bewusster leben, intensiver essen und arbeiten muss ich so oder so um dieses erstrebenswerte Leben zu finanzieren. Darüber lachen kann ich, dafür brauche ich keinen Vorsatz. Schon gar nicht fürs neue Jahr. Das Katerfrühstück kann kommen.

Website von Claude Lachat: www.claude-lachat.ch

Bücher von Claude Lachat

Claude Lachats neuer Krimi „Tödliches Rezept – Muttertag zum Zweiten“

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein neuster Krimi Tödliches Rezept – Muttertag zum Zweiten (IL Verlag) ist im Handel unter der ISBN-Nummer 978-3-906240-27-5 erhältlich. Mit persönlicher Widmung des Autors auch per Email unter buch@claude-lachat.ch.

Auch als E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Krimi von Claude Lachat „Tödliches Rezept – Muttertag zum Ersten“

Claude Lachat - Muttertag zum Ersten

Claude Lachats Krimi Muttertag zum Ersten (IL Verlag) ist im Handel oder mit persönlicher Widmung unter www.claude-lachat.ch  erhältlich.

Auch als E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Bilder: © Claude Lachat

Werbung
InternetGrafik.com Webdesign Grafik Textildruck