Claude Lachat – Kolumne des Baselbieter Schriftstellers: „Opa wird digital.“


Die HappyTimes-Kolumne des Baselbieter Schriftstellers Claude Lachat.

Werbung

Opa wird digital.

Lieber Opa, ich bewundere Deinen Herzschrittmacher, der Dich hoffentlich noch recht lange im digitalen Zeitenwandel am elektronischen Leben erhält. Ich bin begeistert von deinem unscheinbaren (oder unbezahlbaren?) Hörgerät und Deiner hässlichen lilafarbenen Hightech-Dose, welche Dein gelbliches Gebiss nach langer Programmierung selbstständig reinigt. Auch Deine Uhr mit diesen riesigen Knöpfen fasziniert mich. Es erspart Dir die analoge Lupe, mit welcher Du die 111 ablesen könntest, die es seit langem nicht mehr gibt. Heute kommunizierst Du lieber mit Alexa, hierfür benötigst Du keine Augengläser.

Selbst Deine Enkelin hat sich der Digitalisierung nicht entziehen können. Das längliche, eigenartig geformte und vibrierende Gerät in ihrer Schublade bewegt sich erst, wenn die Altersverifizierung und der Code mittels Fingerprint erfolgt sind. Lieber Opa, ich möchte Dir nicht erklären, was Dein Liebling mit diesem Ding alles anstellt. Es würde den Rahmen für die Erklärung der Digitalisierung sprengen. Und bitte, lass es das nächste Mal liegen und frage mich nicht mehr, was das für ein Küchengerät sei. Du mein lieber Opa, Du hältst dennoch Schritt mit der modernen Welt. Charmant flirtest Du mit der jungen Dame vor dem Ticketautomaten am Bahnhof, weil Du Deine Lupe nicht dabei hast und den Text im Anzeigefeld nicht erkennen kannst weil die Sonne gerade blendet. Natürlich löst Dir das junge Ding ein Ticket. Jetzt wäre Alexa von Vorteil. Sie würde Dich zum Gleis lotsen, denn die elektronischen Anzeigen sind ausgefallen. Eine digitale Störung. Lieber Opa, dass Du Dir ausgerechnet am Bahnhof Deine Hüfte gebrochen hast tut mir leid. Dass der elektrische Rennstuhl des Unfallpiloten auf Maximum Speed programmiert war, war eine Verkettung unglücklicher Umstände. Er wollte doch nur mit seinem Elektromobil den Lift erwischen, weil Treppenfahrten so gefährlich sind. Ich hoffe auch, Deinem Kopf geht es wieder gut. Die automatische Fußgängererkennung im Krankenwagen kann tatsächlich Leben retten. Gerade bei hohem Tempo, mit Blaulicht. Obwohl, nach drei Vollbremsungen sollte die Programmierung überprüft werden. Oder die Verriegelung der Bahre auf der Du dreimal in die Kabinenwand gedonnert bist.

Lieber Opa, Du und Deine Altersgenossen erfüllen mich mit Stolz. Alle wart ihr an diesem Wirtschaftsevent da, an welchem stundenlang erklärt wurde, was der digitale Wandel mit Euch Hundertjährigen vorhat. Lieber Opa, schade bist Du erst erwacht, als die Lichter im Saal Deinen Schlaf beendeten. Was Du hier zu suchen hättest, hast Du gefragt und bist mühsam die steile Treppe empor gekrochen. Leider hat Dein Hörgerät am anschliessenden Apéro riche den Geist aufgegeben. Du hättest Dich wunderbar unterhalten. Aber es war Dir egal. Du hast Dein Ziel erreicht. Der digitale Wandel hat Dich hierhergeführt. Du gehörst dazu. Endlich wieder kostenlos alles schlemmen, was es zu Hause nicht gibt. Wann das nächste Forum stattfindet? Nächste Woche lieber Opa. Nächste Woche.

{loadposition claudelachat}

Werbung