"Dr. Sommer und ein vorgetäuschter Höhepunkt" Kolumne des Baselbieter Schriftstellers Claude Lachat


Die HappyTimes-Kolumne des Schriftstellers Claude Lachat.

Dr. Sommer und ein vorgetäuschter Höhepunkt

BRAVO! Der Winter naht und Dr. Sommer kommt. Wobei, er war nie wirklich weg. Herrlich, die Kids von heute mit Fragen von gestern. Ein gefundenes Fressen für Dr. Sommer und Kleenex Supersoft, das sind die Dinger mit denen man sich die Tränen vor lauter Lachen trocknen kann. Das viel zu enge Kondom hat schon manchen heranwachsenden Casanova buchstäblich ins Grübeln versetzt. Viel zu eng das Ding! Es passt auch nicht in der Länge! Was, wenn es platzt? Fragen über Fragen die das Fortkommen der Menschheit gefährden können. Es sieht jedoch schon urkomisch aus, die Kautschuktüte wie eine Zipfelmütze über den Kopf gestülpt. Da besteht absolut die Gefahr, dass er oder es platzt! Also nix wie los und die Gebrauchsanweisung wirklich lesen! Auch das Kleingedruckte!

Sicher ist sicher, wobei in diesem Fall nicht nur das Überziehen von zwei Gummis gemeint ist, was in der Runde auch schon als Frage gestellt wurde. Könnte man locker, würde ich mal behaupten. Manche halten es wie bei fiesem Regenwetter und ziehen sich garantiert zwei oder drei Regenmäntel über. Je mehr ich über dieses Thema nachdenke, desto higher werde ich. High werden ist übrigens nicht nur für Ersteindringende das erklärte Ziel beim Sex ohne Grenzen. Es sollen sich sogar, so munkelt man, Frauen unter uns befinden, die fallen regelrecht in Ohnmacht! Während dem Sex! Kein Witz! Kritische Bettgenossen widersprechen mir, dessen bin ich mir natürlich bewusst. Sie warnen mit erhobenem Glied, während des Sex‘ high zu werden kann auf viele Ursachen deuten und ist auf gar keinen Fall damit zu verwechseln, dass das Betthäschen schlichtweg eingeschlafen ist. Das tut weh! Nicht das Einschlafen, sondern die Erkenntnis kein Wachmacher zu sein.

Apropos Wachmacher: es ist übrigens eine Mär, dass das Jungfernhäutchen mit einem Knall platzt. Das würde vielleicht die Risse in der Wand erklären, schiesst jedoch an der Realität völlig vorbei. Also keine Panik! Jungs, Mädels, geniesst das erste Mal und seid’ versichert, eure Eltern erwachen nicht ab einem Urknall, sie erwischen euch höchstens weil das unbedarfte Betthupferl den Höhepunkt zu laut vorgetäuscht hat. Das Tabuthema Sex polarisiert, gestern wie heute. Die Jugendlichen unserer Generation gehen scheinbar gelassener mit heissen Themen um, lassen jedoch immer wieder durchblicken, dass Dr. Sommer nach wie vor aktuell und vertrauenserweckend auf jede noch so verwunderliche Frage antwortet. Werde ich süchtig, wenn ich einen Haschraucher küsse, gehört noch immer in die Kiste „sehr unterhaltsam“ mit der ernst gemeinten Anschlussfrage, wie denn das nun ist, mit dem high werden.

Aufhorchen lassen eher andere Umstände, jene die zu denken geben. Ob denn ein Kondom zweimal benutzbar wäre lässt mich an der WhatsApp Generation zweifeln. Natürlich kann man es zweimal benutzen! Auch drei Mal! Wahrscheinlich ist der Fragesteller derselbe Nachwuchspapi der sich im Namen seiner Auserwählten versichern will, ob man von Oralsex schwanger werden kann. Zugegeben, seit der Geschichte mit Boris Becker und der Besenkammer müsste man die Diskussion über Mundraub neu lancieren. Es ist eben nicht wie im Game, wo der verpasste Level per Knopfdruck wiederholt werden kann. Im richtigen Leben ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Wen wundert es, dass unsere Heranwachsenden, derart reizüberflutet, nicht mehr wissen was Männlein und was Weiblein ist. So verwundert es nicht, dass die klassische Dr. Sommer-Frage, ob man schwanger werden kann wenn man Sperma schluckt nicht mehr gestellt wird. Viel eher interessiert heute, wie viele Kalorien hat das Zeugs und werde ich davon dick? Was wenn ich es nicht mag? Ich bin jedoch beruhigt und guten Mutes, dass Sie Ihre Kids mit Ihrer Aufklärungsarbeit davon abhalten werden, Dr. Sommer mit schwangeren Fragen zu penetrieren. Ich zum Beispiel weiss, dass die Biene Maja den Willi nicht gestochen hat.

Website von Claude Lachat: www.claude-lachat.ch

 

NEU: Claude Lachats neuer Krimi "Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein neuster Krimi Tödliches Rezept - Muttertag zum Zweiten (IL Verlag) ist im Handel unter der ISBN-Nummer 978-3-906240-27-5 erhältlich. Mit persönlicher Widmung des Autors auch per Email unter buch@claude-lachat.ch.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Roman

 

Krimi von Claude Lachat "Muttertag zum Ersten"

Claude Lachat ist Autor und Texter. Sein Krimi Muttertag zum Ersten (IL Verlag) ist im Handel oder mit persönlicher Widmung unter www.claude-lachat.ch  erhältlich.

Auch als umweltfreundliches E-Book erhältlich unter:
info@il-verlag.com
IL Verlag Basel

Claude Lachat - Muttertag zum Ersten

Bilder: © Claude Lachat

Einen Kommentar verfassen

Ihr Kommentar

0 / 3000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 3-3000 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Suchen in HappyTimes

GSHT Ghana Switzerland Hospital Technicians

HappyTimes publiziert diesen Banner kostenlos.
 

HappyTimes in Social Medias:

facebook-logo twitter_withbird_1000_allblue

Sag der Welt etwas Nettes

Schmusekatze
Ich lieb eu alli!
Lotus
Du bist sehr viel besser als du über dich denkst.
Zitatefee
"Eine Erfindung, die noch fehlt: Explosionen rückgängig zu machen."
Dr. Elias Canetti